wenn ich haare schneide fallen meine haare dann ab

5 Antworten

Haare schneiden ist ein physikalischer Prozess und kein Chemischer - regelmäßiges Schneiden, trägt bei Haarausfall sogar dazu bei, dass die Haare weniger ausfallen, so meine Erfahrung dazu. Regaine kannst Du ruhig benutzen, es regt die Durchblutung der feinsten Kapilaren, die sich an der Haarwurzel befinden - und wodurch ein Haar ernährt wird - an. Unterstützend dabei sind Kopfmassagen, wo ich jedoch empfehlen würde, dies mit der flach aufgelegten Hand durchzuführen. Mit den Fingerkuppen wäre das mehr eine Druckmassage, womit man dann auch Haare ausreißen könnte .Also einfach die Hand ein wenig an die Kofhaut andrücken und kreisende Bewegungen damit erzielen, über den gesamten Kopf und auch die Nackenpartie nicht vergessen, von dort kommt die Hauptblutzufuhr über die Aorta, der Hauptschlagader.....Good Luck Anna

Wenns erblich bedingt ist, kannst du leider gar nichts machen außer sparen um dir später Haare verpflanzen zu lassen. Die ganzen Produkte auf dem Markt können da nicht helfen. Da verschwendest du nur dein Geld!! Frag mal einen (ehrlichen) Friseur danach, der wird es dir erklären!! Oder Google es einfach!

naja wenn die scheere schneidet fällt ja schon was runter... :o

Regaine und Schilddrüsenunterfunktion (haarausfall)

Ich habe eine leichte Schilddrüsenunterfunktion, ich nehme täglich 25 Mikrogramm Euthyrox.

Meine Haare fallen aus. Ich vermute das es durch die Schilddrüsenunterfunktion ausgelöst wurde.

Kann mir Regaine helfen? Wenn diese Erstverschlimmerung eintritt, fallen dann alle Haare aus weil sie sich erneuern wollen?

DANKE :)

...zur Frage

Haare schneiden trotz haarausfall?

Hallo Ich habe mom Haarausfall,und bin am überlegen mir die haare schneiden zu lassen,aber dann habe ich angst das es noch mehr auffällt bzw nicht gut ist

...zur Frage

Haarausfall mit 16 männlich doch Haare wachsen nach?

Ich bin männlich und 16 Jahre alt habe Haarausfall seid 3 Monaten Blutwerte sind ok Schilddrüse auch. Aber mir wachsen neue Haare nach am ganzen Kopf halt ganz normal, aber habe trotzdem Haarausfall. Woran könnte es liegen dieser Haarausfall, Weil beim Anlagebedingtem Haarausfall wachsen ja glaube ich keine neuen Haare nach und beim Erblichen sowieso nicht. Bekomme Echt Panik mir wurde vom Arzt Reagine Man verschrieben ich habe das jetzt auch doch möchte es noch nicht benutzen, Vlt auch garnicht habe kein gutes Gefühl dabei :/

...zur Frage

ich hab erblichen haarausfall mit 17

Ich hab erblich bedingten haarausfall dann habe ich angefangen regain zu benutzen und der haarausfall ist weniger geworden aber aber es sind noch spuren von haarausfall wollte halt fragen wenn ihr meinen kopf gesehen hättet ob ihr erkennent das ich etwas weniger haare hab ?

...zur Frage

Haarwachstum mit Regaine

Hallo,

ich benutze für meine Haare Regaine als Wachstumsmittel seit gut 2 Jahren. Nachdem ich zunächst nur meine "hohe Stirn" behandelt habe, habe ich Regaine auf meinem ganzen Kopf angewendet. Ich habe so gut wie meine ganzen Haare verloren. Das Haare ausfallen, dass ist ja lt. Verpackung normal und hat mich zunächst auch nicht gestört. Nun habe ich aber anstatt Haaren nur noch Flaum auf dem Kopf und es ist kein Wachstum erkennbar. Hat hier jemand Langzeiterfahrung und kann sagen, ob ich noch Hoffnung haben kann. Zur Unterstützung benutze ich noch L'Oreal Men Expert Regenium. Wie gesagt dauert meine Behandlung bereits 2 Jahre an. Einen Termin beim Hautarzt habe ich bereits gemacht, der steht aber noch aus. Zu meinen Daten, ich bin 29 und habe keinen Lust jetzt schon ohne Haare herumzulaufen.

...zur Frage

Ich wollte meine Haare mit Henna färben, jedoch benutze ich momentan regaine gegen den Haarausfall. Ich weiß nicht ob die beiden sich (zusammen) gut vertragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?