Wenn ich freiwillig arbeitslos bin ohne Hartz 4 muss ich dann die gesetzliche Krankenversicherung weiterzahlen oder brauch ich grundsätzlich eine private ....?

7 Antworten

Du brauchst nicht in die private Krankenversicherung zu wechseln, du müsstest allerdings Bescheid sagen, damit du nicht den Höchstsatz monatlich zahlen musst (den legen die automatisch fest, wenn du nicht sagst, dass du keine Einkünfte hast) und dann ein riesiger Schuldenberg auf dich zu kommt.

In die private kommt man, soweit ich weiß, sowieso nur durch ein hohes Monatseinkommen.

Keine private will dich ohne Einkommen, es sei denn vielleicht du hast ein deutlich 6-stelliges Vermögen.

Man kauft sich doch kein fast vorprorgammiertes Ausfallrisiko ein.

Du rufst deine bisherige Krankenkasse an und sagst, dass du dich freiwillig versichern möchtest und dass sie dir bitte sagen sollen wie das geht. Dann bekommst du wenige Tage später ein Formular per Post, wo Du das beantragen kannst.

Was möchtest Du wissen?