Wenn ich einen Parkunfall nicht wahrgenommen habe und die Polizei durch Zeugen mich belastet?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn Du beim ein-oder ausparken einen Wagen beschädigt hast, dann bist Du eindeutig zu schnell gefahren und das merkt man. Bei langsamen ein-und ausparken kann man keinen Wagen beschädigen. Daher wird das wohl als Fahrerflucht ausgelegt und das könnte teuer werden.

Wirst den Schaden deiner Versicherung melden müssen um den Schaden reparieren zu lassen und dann werden deine % hochgestuft.Ob du nun eine Anzeige bekommst wegen Fahrerflucht ???? Liegt wohl dann an dem Beamten ,ob er dir glaubt,dass du nichts gemerkt hast oder der Schaden ist so minimal ,dass es offensichtlich ist,dass man es nicht wahrnimmt.Ist der Schaden groß,glaubt keiner dass man es nicht merken konnte

Das nicht wahrgenommen gibt es praktisch nicht oder Du hättest in solch einem Zustand erst garnicht Auto fahren dürfen.

selbst einen Parkrumpler nimmt man immer wahr. Und wenns schon keinen Ruck gibt, dann HÖRT man wenn man wo lang schrammt - insofern man das Radio nicht überlaut hat. ..... Wirste in Deiner Stellungnahme angeben müssen warum Du es nicht gehört hast. Könnte sein, dass Du wegen Fahrerflucht belangt wirst.

Es besteht die Möglichkeit, das du eine Anzeige wegen Fahrerflucht erhältst. Allerdings hast du dich ja selbst gestellt und ihnen mittgeteilt, das du es nicht bemerkt hast. Aber viel scblimmeres sollte nicht passieren :D

Ist sicher nur eine Versicherungssache, schlimmstenfalls eine Fahrerflucht

Was möchtest Du wissen?