Wenn ich einen Inspektion bei der ATU mache und da ist was defekt z.b die Klimaanlage wird es dann repariert oder muss ich extra Geld zahlen?

15 Antworten

Zunächst ist der Check der Klimaanlage nicht in der regulären Inspektion enthalten.
Dafür müsstest du extra den Klimaanlagencheck beauftragen. Kostet ca 60 € extra.
Grundsätzlich sollte man nur den Auftrag INSPEKTION beauftragen zu der auf jeden Fall Ölwechsel mit Filter, Pollenfilterwechsel etc gehört.
Dann am besten vereinbaren, das bei einer notwendigen Reparatur Rücksprache mit dir gehalten wird damit du entscheiden kannst, mache ich das sofort oder evtl. später wenn möglich.
Du könntest ja für eine Reparatur eine andere Werkstatt wählen die u.U. günstiger ist.
Gerade ATU ist darauf ausgerichtet Teile auszutauschen weil die Meister Provisionen dafür bekommen.
Also Vorsicht, besonders wenn man selbst keine Ahnung hat.

Ohjeh, bist Du mit Deinem Wagen etwa schon bei der ATU.....wenn nicht, such Dir besser eine freie Werkstatt und lass Dir einen Kostenvoranschlag für die Inspektion machen....sollten noch andere Fehler zu finden sein, auch wieder nach dem Preis fragen und vor allem festlegen, dass die Dich bei evtl. Zusatzreparaturen vorher anrufen sollen!!!

ATU?

Da war ich mal mit meinem Wagen mit 2 Wochen alten Bremsen.

Die wollten mich dann bei der Abholung des Fahrzeuges ( ÖL wechsel )

nicht fahren lassen , da meine Bremsen Kaputt wären, sie dürfen mich nicht damit fahren lassen.

Habe kurzer Hand die Polizei gerufen und den ADAC zur Bestätigung das die Bremsen Neu sind.

Am Ende gab es ne Anzeige wegen versuchten Betrug.

Aber fahr mal schön zu ATU

Hat ATU mein Auto kaputt repariert / Defekt nach Reparatur?

Hallo,

mein Auto war letzte Woche zur Inspektion bei ATU. Bei Abgabe des Autos hat alles funktioniert. Es gab keine Vorzeichen, das irgendwas in Zukunft kaputt gehen könnte. Als ich das Auto hingebracht habe, war ich sogar noch dabei wie der nette Mann in der Werkstatt alle Funktionen wie Blinker, Scheibenwischer, Licht, Hupe usw geprüft hat. Alles hat funktioniert und er hat das auch notiert.

Nun zu meinem Problem. Als mein Bruder das Auto am Abend abgeholt hat, bemerkte er bereits auf dem Nachhauseweg, dass etwas nicht in Ordnung war. Ich dachte er bildet sich das ein, weil er das Auto sonst nie fährt. Als ich dann am nächsten Tag gefahren bin, merkte ich dass die Blinker nicht funktionierten, die Lichthupe war ohne Funktion, die Scheibenwischer funktionierten nur in Kombination mit Wischwasser und ließen sich dann nicht mehr ausschalten, Nebelscheinwerfer waren auch außer Betrieb. Als wir das Auto am nächsten Tag zu ATU zurück brachten, checkten sie es erneut, kamen zu dem Entschluss, dass der Lenkstockschalter (?) oder Blinkerschalter defekt wären und sie das nicht reparieren können. Wir sollen doch bitte zum Fachhändler gehen (Renault).

Renault kam heute zum selben Ergebnis (Blinkerschalter kaputt). Die haben natürlich bei ATU angerufen um denen die Rechnung zu geben, aber die wehren sich diese zu bezahlen.

Jetzt zu meiner Frage:

Kündigt sich ein Defekt dieser Art an oder kann das wirklich so plötzlich innerhalb von 3 Stunden ATU Aufenthalt passieren? Hatte NIE irgendwelche Aussetzer dieser Funktionen. Habe ich eine Chance, dass ATU die übernimmt, mindestens zum Teil? Wenn ja, was muss ich dafür tun? Da ich gerade die (nicht gerade billige) Inspektion bezahlen musste, habe ich jetzt kein Geld dafür übrig. Und ich brauche das Auto dringend.

Bin für jeden hilfreichen (!) Kommentar dankbar. Dumme Sprüche á la "Wer zu ATU geht ist selber Schuld." dürft ihr sehr gerne behalten.

Vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?