Wenn ich einem rührteig Kokosnuss raspeln oder geriebene Mandeln hinzufüge was muss ich beachten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Durch das Hinzufügen von "trockenen" Lebensmitteln - eben Koskosflocken oder gemahlene Mandeln - wird der Teig trockener, fester. Damit die gewünschte und erforderliche Konsistenz wieder hergestellt wird, würde ich jeweils etwas Milch oder auch Saft (Orange z.B.) zufügen.

Dazu möchte ich sagen, dass ich außerordentlich rezepttreu bin und nicht zu solchen Experimenten neige, da gerade beim Backen schon minimale Veränderungen die gewünschte Qualität negativ verändern können.  Daher ziehe ich es vor, Muffins durch unterschiedliche Toppings zu verändern. Auch eine Glasur (Schokolade oder Puderzuckerglasur mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen), bestreut mit Kokos, gehackten Mandeln, farbigen Streuseln, Schokoraspeln....  peppt die Teile auf. Dann kannst du sie noch waagerecht durchschneiden und beliebig füllen, z.B. mit einer Kokos- oder Mandelcreme (auf festen Stand achten) oder was auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst beachten, dass sich der Fettanteil der Masse erhöht, wenn es im Rezept berücksichtigt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was genau willst du backen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tsunadex33
08.02.2016, 19:05

Muffins in verschiedenen warianten, ein mal zitrone, dan mandel, dann kokosnuss, dann mit schokosplitter, dann mit kakako, dann mit schokolade etc... 

0

Was möchtest Du wissen?