Wenn ich eine woche mit mais an einem bach anfütttere beißen dann auch bachforellen auf mais?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Neee,Forellen sind Raubfische,wie du sicher weißt und reagieren eher auf optische Reize. Da der Mais ja sonst nicht auf natürliche Weise in den See oder Bach gelangt ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering.Wirst du wohl eher Rotaugen/federn mit fangen.Obwohl ich schon mit einer Kirsche einen Hecht gefangen hab,doch wohl nur weil der Kirschbaum über'm Wasser hing.

okey danke

0

Ja kann dir passieren mais essen die auch bei uns haben auch sehr viele mit Mais forellen gefangen halt da wo sehr viele drin waren vorallem wennn du da maiskörner reinwirfst kommen die auch weil die denken da gibt es futter und sind neugierig. da reichen 2 - 3 maiskörner auf einem haken kannst ja aber auch mehr drauf machen nach dem motte desto mehr desto besser ich mach auch immer ein paar mehr drauf aber jedem das seine 2 - 3 reichen halt aus!

Was möchtest Du wissen?