Wenn ich eine Unfallversicherung habe und bekomme Krankenhaustagegeld und Genesungsgeld - ist das für die Dauer im Krankenhaus oder so lange ich krank bin?

2 Antworten

Das so genannte Genesungsgeld ergänzt das Krankenhaustagegeld der Unfallversicherung und ist auch von dieser Leistung direkt abhängig. Es dient als finanzielle Stütze im Anschluss an den Krankenhausaufenthalt. Konkret soll das Genesungsgeld da ansetzen, wo der Krankenhausaufenthalt beendet wurde und Gesundungsprozesse im heimischen Wohnbereich fortgesetzt wird. Also Krankenhaustagegeld für den Aufenthalt im Krankenhaus und Genesungsgeld im Anschluss für die Dauer der Krankschreibung.

Kommt drauf an zu welchen Konditionen du sie abgeschlossen hast.

Wie meinst du das?

0

Es gibt welche wo du nicht mal Tagegeld bekommst.

0

PKV zahlt Krankenhaustagegeld nicht

Hallo,

ich habe im Februar meinen Sohn per Kaiserschnitt zur Welt gebracht und leider mussten wir beide länger als geplant im Krankenhaus bleiben, insgesamt waren es 14 Tage.

Wir sind beide privat versichert und das Krankenhaustagegeld für meinen Sohn haben wir auch sofort bekommen, doch meins bis heute nicht. Aussage der Krankenkasse ist, das sie die Rechnung vom Krankenhaus anzweifeln, weil bei einem Kaiserschnitt nur eine max. Dauer von 7 Tagen standard ist. Ich solle abwarten bis das Krankenhaus die Rechnung ändern würde und dann würde ich die 7 Tage bezahlt bekommen.

Geht das ? Schließlich war ich tatsächlich 14 Tage im Krankenhaus und darum geht es doch oder ?

LG Jenny

...zur Frage

Frage zur Unfallversicherung ** Krankenhaustagegeld

wenn man eine Unfallversicherung mit Krankenhaustagegeld abschließt; gilt dann das Krankenhaustagegeld NUR für Unfälle oder auch wenn Kinder krank sind (also kein Unfall) und im Krankenhaus behandelt werden müssen?

...zur Frage

Zhalt die BG bei minijob Arbeitsunfall Krankenhaustagegeld bzw Genesungsgeld?

...zur Frage

wie lange Anspruch auf Krankengaustagegeld?

Wie lang nach der entlassung hat man noch anspruch darauf (Krankenhaustagegeld aus Unfallversicherung), bzw ab wann sagt ERGO dass die nicht mehr zahlen? 1 monat, 1quartal, 1 jahr? danke

...zur Frage

Zahlt Leihfirma oder Krankenkasse?

Hallo,

Ich bin seid dem 8.12 bei einer Leihfirma angestellt. Am 10.12 (Nachtschicht vom 9. - 10.) hatte ich unglücklicher Weise einen Arbeitsunfall. Ich habe ganz normal weitergearbeitet und die Verletzung habe ich dann erst im Laufe der Schicht deutlich gespürt und bin dann ganz normal Nach Feierabend nach hause gefahren. Ich habe dann einen Artzt-Termin vereinbart und dem Betrieb bescheidgegeben. Am 10. Hat mich mein Hausarzt krankgeschrieben und mich zu einem Chirugen beordert. Wie auch immer (ist mir später aufgefallen ) hat mein Arzt dies als normale Verletzung und nicht als Arbeitsunfall gewertet obwohl ich es genau erzählt hatte. Am nächsten Tag hat mich der Chirug ebenfalls Krankgeschrieben aber eben erst ab dem 11.

Meine Fragen dazu wären:

Da der 1. Attest durch den 2. entfällt bekomme ich diesen Tag bezahlt und wenn ja durch wen? AG/KK

AG/KK bestehen darauf das jeweils der andere Zahlen soll! Was ist hier rechtens? Da angeblich in den ersten 4 Wochen der andere bezahlt oder so.....

Vielen Dank schonmal im vorraus :)

Lg Denis

...zur Frage

Kommt eine Krankmeldung schlecht während der Probezeit?

Hallo!

Habe mich auf der Arbeit beim hoch und runter tragen des schweren Kartons den Rücken geschmerzt. Laut dem Arzt im Krankenhaus hat sich eine Zerrung festgestellt, es gilt jedoch nicht als Arbeitsunfall. Ist das kein Schwachsinn? Alles was auf der Arbeit passiert, gilt doch als Arbeitsunfall oder nicht? Kann Ich deshalb gekündigt werden oder kommt es schlecht rüber während der Probezeit Krank geschrieben zu werden? Schließlich habe Ich es nicht mit Absicht gemacht.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?