Wenn ich eine SSD und eine HDD habe, wie entscheide ich, wann was genutzt wird?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das system kann auf der SSD installiert werden, was ganz besonders viel Sinn macht und bei allen Programmen kannst du bei der Installation einen Dateipfad angeben, in welchem die Dateien landen und wo somit bei Installation und dem laufen von Programmen auf die Daten zurückgegriffen wird. Es lohnt sicb aber nur häufig genutzte und Aufwändige Programme auf der SSD zu installieren, da man mit Bildern und Dokumenten die SSD eher vollmüllen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

SSD als Boot-Festplatte (üblicherweise Laufwerk C:) mit dem Betriebssystem einrichten. Alle Programme dann auf C: installieren (passiert meist automatisch) .

Für die Daten nimmst Du dann die normale HDD (z.B.Laufwerk D:, falls der Buchstabe nicht schon durch das DVD-Laufwerk reserviert wurde)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst für jede Platte eine eigene Partition (/ "Laufwerk" wie zB C, D, E, etc...) anlegen. Dann kannst bei deinen jeweiligen Daten auch entscheiden, wo du sie speicherst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist wie bei deinem USB Stick. Dein PC zeigt dir dann ein neues Laufwerk an auf das du Daten kopieren kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?