Wenn ich ein Kindle bei Amazon anmelde, Kann ich dann nur EBooks von Amazon lesen?

4 Antworten

Ja, Kindle-Bücher habe ihr eigenes Format und die Kindle-Ebooks können auch nur dieses lesen. Lediglich PDF-Dateien können einige Kindle-Ebooks lesen, aber dieses Formar wird ja in der Regel nicht für E-Books genutzt.

Habe aber bei Amazon alles bisher gefunden, was ich gesucht habe. Zudem gibt es auch eine große Auswahl an kostenfreien Exemplaren.


Ja, mit Kindle bindest du dich fest an Amazon, denn Kindle hat die Formatbeschränkung, dass er NUR das Kindle-Format von Amazon lesen kann.
Das handelsübliche EBook-Format "EPUB", das alle anderen EBooks haben, das kann Kindle NICHT lesen  :-(
Deshalb kann man mit Kindle z.B. auch nicht die Onleihe der Stadtbibliotheken nutzen :-( Alle anderen EBook-Reader können das (z.B. Tolino, Kobo, Pocketbook) nur Kindle nicht.

Aber wenn du Amazon-Fan bist und die eBooks, die du lesen willst, sowieso IMMER bei Amazon kaufen willst, dann ist Kindle ok.

Mit einem Kindle (außer Kindle Fire) kann man nur die Bücher von Amazon lesen. Der Grund dafür ist aber nicht, dass du dich bei Amazon angemeldet hast, sondern weil der Kindle nur das Dateiformat von Amazon lesen kann.

Es gibt eine Möglichkeit, normale E-Book-Dateien (ePub-Format) in das Format umzuwandeln, was der Kindle lesen kann. Ist aber relativ kompliziert und rechtlich mindestens in einer Grauzone, weil dafür ein Kopierschutz umgangen werden muss.

http://papierlos-lesen.de/buecher-im-epub-format-auch-auf-dem-kindle-lesen/

Hm, also könnte ich z.B nicht bei Ebay Ebooks bestellen oder mir welche von Freunden runterladen?

0
@mokranita01

Bei eBay wusste ich noch garnicht, dass man da auch e-Books kriegt. Normalerweise kann man kostenpflichtige e-Books nicht weiterverkaufen.

Wenn unter deinen Freunden Schriftsteller sind, die ihre eigenen e-Books veröffentlicht haben, dann haben sie für dich bestimmt auch eine Version ohne Kopierschutz, die du mit dem Programm aus dem oben genannten Link in das Format für Kindle umwandeln kannst.

Eins der wichtigsten Kriterien, die damals für mich gegen einen Kindle gesprochen haben, war dass es nicht möglich ist, e-Books zu leihen. Bei den meisten Bibliotheken kann man mit der üblichen Mitgliedschaft (meistens 10-20€ im Jahr) auch e-Books leihen. Aber eben nur im ePub-Format, was der Kindle nicht kann.

1
@mokranita01

Vielleicht auch ein Tipp: Bei Amazon hat man generell zwei Wochen Rückgaberecht, wenn noch keine Gebrauchsspuren an dem Gerät sind. Du könntest den Kindle also zurückgeben und dir dafür z.B. einen Tolino bestellen. Mit dem kann man alles lesen, außer die Bücher von Amazon. Auch das Leihen von Büchern ist möglich.

2

Was möchtest Du wissen?