Wenn ich ein Einzelhandelsgeschäft welches ich im Nebenerwerb betreibe komplett für 35.000 Euro (Ware,Inventar)nach 3 Jahren verkaufe muss ich das versteuern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kommt darauf an.

Hast Du Deine Gewinne durch Bilanzierung ermittelt?

Dann machst Du eine Schlussbilanz, und die Differenz zwischen dem Kapitalkonto und dem Erlös ist Dein Veräußerungsgewinn, möglicherweise nach Abzug des Freibetrages für Veräußerungsgewinne.

Hast Du Deine Gewinne durch Gegenüberstellung der Betriebsausgaben und Betriebseinnahmen ermittelt?

Dann musst Du eine Schlussbilanz erstellen, in der auch die Warenbestände, mögliche betriebliche Forderungen oder Verbindlichkeiten aufgeführt sind.

Dann sind Übergangskorrekturen zu erfassen- Beispiel: Die Wareneinkäufe haben sich immer sofort als Betriebsausgabe ausgewirkt ohne Rücksicht auf die Bestände.

Die Bestände in der Schlussbilanz sind dann noch als laufender Gewinn zu erfassen. Es gibt noch andere Übergangskorrekturen, aber das würde jetzt zu weit gehen.

Und mit dieser Schlussbilanz geht es dann weiter wie oben dargestellt.

Ja natürlich. § 16 Abs. 1 Nr. 1 EStG. Ob du mit dem Verkauf aber auch einen Gewinn machst, kann dir hier niemand sagen.

Was möchtest Du wissen?