wenn ich ein damenrad kaufe?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zunächst meinst du Ärger und nicht Erger. 

Es ärgert niemanden wenn du ein Damenrad fährst und es ist nicht illegal. Wenn dich jemand verspottet ist er selber dumm.

Aber ich möchte dich noch auf etwas hinweisen: Damenräder sind schwerer und trotzdem instabiler. Die Damenrahmen müssen dickere Rohre verwenden um nicht zusammenzubrechen und fangen in flotten Kurven an unkontrolliert zu schwingen. Die Form haben sie weil Damen früher lange Röcke trugen.

Herrenräder in Passender Größe haben den Sattel gut eine Handbreit über dem Oberrohr und es gibt da kein Problem für die Hoden beim stehen bleiben.

Bevor du zu einem Damenrad greifst nimm ein Mixrad mit schrägem Oberrohr. Da kann keiner spotten, die Steifigkeit ist nicht optimal aber besser als bei einem reinen Damenrad.

Nun wehtun sollte das Oberrohr nicht, du solltest dich ja nicht darauf setzen, sondern auf den Sattel. Einzig das Auf- und Absteigen erfordert ein wenig mehr Beweglichkeit aber auch das sollte i.d.R. keine Probleme bereiten.

Nix desto trotz kannst du aber natürlich auch ein Damenrad kaufen. Du darfst fahren was du willst. Gesetzlich ist das alles wie du bereits erwähnt hast gar kein Problem.

Ob sich der ein oder andere Idiot dadurch motiviert fühlt ein unnötigen Spruch abzulassen kann dir ja erst einmal egal sein. Idioten gibt es immer und viele müssen andere niedermachen um von sich selbst abzulenken, da musst du dann im Fall des Falles eben drüber stehen und es dir nicht zu Herzen nehmen.

Trotzdem würde ich mir an deiner Stelle Gedanken machen wieso und was da wehtut und ob man da was machen kann. Ob es am Rad liegt, einer Vorerkrankung oder Verletzung oder ob ein wenig Sport, Dehnübungen oder was auch immer hier eine Verbesserung bringen würden, nicht nur des Radfahrens wegen. Und wenn und solange man da was tun kann, sollte man seinen Schweinehund überwinden und daran arbeiten.

Dann kauf dir halt eins, interessiert keine Sau. Die Mittelstange ist nur dafür da, das Rad stabiler zu machen, weil Männer i.d.R. schwerer sind als Frauen. Nicht um die Geschlechter zu spalten. Es ist nur ein Fahrad, kein pinker-glitzer-Dildo.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß jemand Anstoss daran nimmt mit was für einem Rad Du fährst. Wahrscheinlich achtet da nicht mal jemand drauf.

Vielleicht wird es manchen auffallen, jedoch denke ich dass du ohne größere Konflikte mit dem Rad glücklich werden kannst.

Warum sollte es jemanden verärgern? Vielleicht werden einige lachen, aber ein Problem ist das noch lange nicht.

Was möchtest Du wissen?