Wenn ich ein Auto kaufe?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Angeblich gibt es verschiedene Zulassungsbezirke die eine Anmeldung verweigern wenn die HU nur noch wenig Gültigkeit hat.

Ich denke aber dass Diejenigen die davon berichten eigentlich im Streit mit den Beschäftigten befinden weshalb denen dies reingewürgt wurde.

So lange die HU gültig ist hat die Zulassungsbehörde das Fahrzeug auch anzumelden wenn nicht etwas Anderes dagegen spricht. Also selbst am 31.10. (wenn die da nicht grade einen Brückentag haben oder der selbst ein Feiertag ist, kommt aufs Bundesland an soweit ich weiss) müsste das Auto noch um-/anzumelden gehen.

Solange es angemeldet ist kann man immer ummelden selbst wen der TÜV 10 Jahre überfällig ist das wird dann in dem neuen Fahrzeug schein dann nicht mehr der TÜV vermerkt  . Der Sachbearbeiter wird nur sagen das der TÜV fällig ist sonst nichts hab mal ein Motorrad um und dann abgemeldet das 7 Jahre drüber war lief nicht mehr nur um Prozente zu senken was um die 120 DM im Jahr am Anfang ging dann auf 40 DM im Jahr runter .  

Natürlich kannst du das Auto kaufen und ummelden . Zum TüV kann man dann auch später noch .

Im Oktober kannst du es noch ummelden. Im November aber nicht mehr.

Solange das Auto noch TÜV hat kannst Du es ummelden.  Das geht hier also bis zum 31.10. Du kannst mittlerweile auch im Folgemonat beim TÜV vorfahren und bekommst dann ohne Zusatzkosten eine November-Plakette.

Zur Zulassung brauchst du eine gültige HU-Bescheinigung. Auch für ein Kurzzeitkennzeichen!

Wenn du es noch im Oktober ummeldest, sollte das kein Problem sein.

klar geht das und im november zum tüv,schon hast einen monat mehr

Was möchtest Du wissen?