wenn ich die pille absetzte, wird dann meine haut besser?

Das Ergebnis basiert auf 1 Abstimmungen

absetzen 100%
sonstiges 0%
nicht absetzen 0%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also, ich hatte die Pille maxim und habe wegen dem etwas höheren thromboserisiko nach 6 Monaten auf eine Pille mit anderem Gestagen, also keine "Hautschönmacherin" gewechselt. Ich hatte vorher auch hautprobleme die während der Einnahme besser wurden. Seit ich das Präparat gewechselt habe ist meine Haut genauso gut wenn nicht sogar besser geworden, als während der Einnahme von maxim. Jedoch ist das nur meine persönliche Erfahrung, die man nicht pauschalisieren kann. Es wäre aber möglich, dass deine Haut dann etwas besser / normal sein kann. Kleine pickelchen werden natürlich trotzdem mal auftauchen.sprich am besten deine FA an. Eventuell wechselst du ja auch das Präparat, dann behälst du die Vorzüge der Kontrolle deiner Blutung und bist im Zweifel vor einer Schwangerschaft geschützt.

absetzen kannst du sie vom Ding her immer. Bist dann aber eben nicht mehr geschützt und auch die tage vor dem absetzen nicht mehr sicher. Wenn die Akne allzu schlimm ist, gibt es bei einigen hautärzten eine Therapie mittels Tabletten, die aber sehr stark reinhauen soll. Dann ist die Akne laut Erfahrungsberichten aber auch 100% weg.

0
absetzen

Guten Morgen IloveBenny1999,

Ganz klar: absetzen!

Aber nicht nur aufgrund deines Hautbildes. Das ist doch das geringste "Problem".

deswegen überlege ich, ob ich sie absetzten soll

Ersteinmal: Meinen Glückwunsch dazu! Du wirst es sicher nicht bereuen!

Nach Absetzen der Pille kann es immer zu starken Zyklusunregelmäßigkeiten kommen. Diese können bis zu 1 Jahr oder länger andauern.

Generell soll hier Mönchspfeffer und/oder Zyklustee mit Schafgarbe und Frauenmantel helfen. Ich trinke Zyklustee und habe seither einen sehr zuverlässigen Zyklus - aber etwas länger als unter Pilleneinnahme (völlig normal).

Meine Blutungen sind seit Absetzen der Pille etwas stärker und länger - eben natürlich!!! Das musst du bedenken!!! Die künstliche Blutung in der Pillenpause hat nichts mit der natürlichen Periode zu tun - sei dir dessen bewusst. Viele sind sich dessen einfach nicht bewusst und schlucken womöglich die Pille doch wieder :-( Das wäre ein großer Fehler!

Vielen geht das alles zu langsam, sie sind enttäuscht oder beschweren sich nun über Pickel o.ä. - ich denke mir: hey! ganz ehrlich wenn man etwas derartiges den eigenen Körper antut und dann solche Symptome spürt muss man doch merken was man sich da angetan hat und die Pille keinesfalls wieder schlucken.

Ernsthaft - gib nicht auf.

Ich hatte nach dem Absetzen vereinzelt mehr Pickel - aber eigentlich echt nicht erwähnenswert. Ich hatte vor - während und jetzt eben nach der Pilleneinnahme Pickel. (und hier sei zu erwähnen, dass ich extra eine Pille gegen Pickel einnahm - naja) Find ich alles nicht schlimm :-) Hat sich jetzt auch schon super gelegt! Habe jetzt ein reineres Hautbild als zuvor.

Zudem hatte ich zunächst auch etwas schneller fettendes Haar - habe ich aber schon jetzt in Griff bekommen. Habe einfach meine Haarpflege optimiert und somit ging das auch.

FAZIT: setze die Pille ab und du wirst sehen: der "Schleier" der Pille wird von dir genommen und du wirst dich um einiges freier fühlen. So würde ich es jedenfalls beschreiben.

Gib dir und deinem Körper alle Zeit der Welt. Wirklich! Hab Geduld.

Wenn du dir dann noch eine hormonfreie Verhütungsmethode suchen möchtest kann ich dir gerne von meiner berichten. Ich habe sie mir nach Absetzen der Pille einsetzen lassen und seither fühle ich mich so sicher wie noch nie - und das obwohl ich zuvor als Pillenanwenderin immer recht panische Angst vor einer eventuellen Schwangerschaft hatte.

Wenn noch Fragen offen stehen scheue dich nicht sie mir zu stellen.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

P.S.: ich empfehle dir auch mal einige Erfahrungsberichte z.B. auf YouTube zu gucken. Vllt öffnet dies auch dir die Augen.

Ich habe von sehr vielen gehört,die die Pille abgesetzt haben,dass sie sich viel wohler im allgemein fühlen.Bessere Laune usw. Und die Pickel sollen wohl auch bei manchen zurück gegangen sein!Keine Garantie aber einen Versuch wert!:)
Ich würde auch nicht mit deiner Frauenärztin darüber reden,denn die wollen dir eh meistens nur einreden,dass das nicht daher kommt und du dich besser ernähren sollst!Oder sie verschreiben dir einfach eine andere von daher mach einfach :) wenn du möchtest kannst du sie ja jeder Zeit wieder nehmen

Was für Nebenwirkungen hattet ihr bei der Chariva?

Hallo! Ab morgen fange ich mit der Chariva an da ich meine andere Pille gewechselt habe durch keine Besserung und Gewichtszunahme. Ich nehme die Chariva wegen meiner sehr unreinen Haut, jedoch steht in der Packungsbeilage bei den Nebenwirkungen unter häufig : Verschlechterung das Hautbildes. Jetzt habe ich ziemlich Angst was dies betrifft weil in 3 Wochen die Schule wieder los geht und ich nach 5 Monaten das 1. mal wieder hingehe und verständlicherweise dann nicht als krasses "Pickelgesicht" hingehen will.. Also, hat jemand von euch schon Erfahrungen mit dieser Pille gemacht? Wäre für jede Antwort so dankbar!  

...zur Frage

Hat jemand Erfahrungen mit der Pille "Swingo 20"?

Hallo :)

Ich finde im Internet recht wenig Erfahrungsberichte mit dieser Pille, vielleicht hat sie ja hier jemand? Oder vielleicht sogar einen Wechsel von einer anderen, höher dosierten Pille auf die Swingo 20? Die Pille wirkt bei jedem unterschiedlich, ich weiß, aber es interessiert mich dennoch.

Mein Frauenarzt riet mir aufgrund von immer stärkerer Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen von der chariva ab. Sie wurde mir vor 3 Jahren verschrieben, weil ich ein paar Pickel hatte- ich brauche aber keine starke "haut"pille und bin nun froh dass ich sie wechseln konnte.

Ich mache mir nur Gedanken, weil ja weniger Östrogene enthalten sind in niedrig dosierten Pillen. Ich hab einfach keine Lust, dass mir wieder die Haare ausgehen wie bei einem Absetzversuch der chariva. Hat jemand Erfahrung mit dem Wechsel von eher hoch- auf niedrigdosiert? Alles immer noch besser als die Nebenwirkungen von der chariva (günstige Version von Belara) aber ich würde mich über ernst gemeinte antworten sehr freuen !

...zur Frage

Akne/Haarausfall obwohl meine Pille dem vorbeugen sollte?

Meine Pille ist die Volina, die 0,03mg Ethinylestradiol und 3mg Drospirenon enthält. Nun steht im Beipackzettel dass eine Nebenwirkung Akne und Haarausfall sein kann obwohl mein Frauenarzt mir extra diese Pille verschrieben hat, da sie die Haut verbessern soll. Drospirenon hat eine antiandrogene Wirkung und sollte somit Akne und Haarausfall verhindern. Weshalb ist diese Nebenwirkung bei meiner Pille dann angeführt? Meine alte Pille enthielt keine antiandrogenen Hormone und hatte diese Nebenwirkungen nicht im Beipackzettel abgeführt.

...zur Frage

Pille abgesetzt Akne jetzt wieder Pille nehmen wann wieder schöne Haut?

Hallo!

ICh habe 3 Jahre die Pille genommen, sie vor 1/2 Jahr abgesetzt aber in dieser Zeit so extreme Akne bekommen, dass ich sie nun seit 1 Woche nehme. Wann kann ich mit einer Besserung rechnen?

DAnke!

...zur Frage

Belara Pille gegen Behaarung?

Hallo, ich bin 16 Jahre alt (Weiblich) und leide unter starker Behaarung (Arme, Brust, Bauch) und werde deshalb oft fertiggemacht und möchte auch gar keine T-Shirts anziehen. Ich war bei der FA und das Ergebnis war Hirsutismus. Mir wurde die Pille Belsra verschrieben, die angeblich helfen soll. Allerdings habe ich im Internet nachgeschaut und die "Erfahrungsberichte" waren jetzt nicht unbedingt beruhigend. Natürlich wirkt die Pille bei jedem anders, aber habt ihr vielleicht Erfahrungen mit einer Pille (vielleicht sogar Belara) gegen Behaarung gemacht? Danke im Voraus!:)

...zur Frage

Ist etwas Ausfluss während Einnahme der Pille normal?

Seid dem ich die Pille nehme habe ich etwas Ausfluss und ab & zu etwas Bauchschmerzen ist das normal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?