Wenn ich die Konzentration von Natriumhydroxid in Natronlauge angeben will, wie schreib ich das dann?

4 Antworten

Eine Konzentration gibt formal an, wie viel eines Stoffes in einem Lösungsmittel gelöst ist. Hier spricht man also von der Konzentration an Natriumhydroxid. Folglich wäre die korrekte und auch übliche Bezeichnung c(NaOH).

Man hört zwar im Labor gerne Sätze wie "Die Konzentration der Natronlauge ist...", welche vielleicht ein wenig irreführend sind. Die Natronlauge besitzt zwar eine Konzentration, allerdings ist es die Konzentration an Natriumhydroxid nicht an Natronlauge.

Wenn du von der Konzentration an Natronlauge sprichst, hieße es ja, dass eine gewisse Menge Natronlauge in Wasser gelöst ist. Da Natronlauge aber selber schon eine Lösung von Natriumhydroxid in Wasser ist, hättest du einfach nur eine verdünntere Natronlauge, die sich durch eine geringere Konzentration an Natriumhydroxid auszeichnet.

Wenn du Salz in Waser löst, hat das Salz eine Konzentration.

Wenn du dann ein Volumen Salzwasser mit Wasser verdünnst, hast du kein Salzwasserwasser<sic>, sondern verdünnteres Salzwasser.

Natronlauge ist nur eine andere Bezeichung für NaOH-Lösung.

Also c(Natriumhydroxid in Wasser) = c(NaOH)

0
@lateinchiller

Es ist die Konzentration von NaOH in Wasser, also c(NaOH).

c(Natriumhydroxid in Wasser) wäre wie Salzwasserwasser.

Falls du schon mal das Wort Hydra(ta)tion gehört hast, vergiss es, in diesem Zusammenhang.

P.S. <sic> bedeutet "genau so, wie geschreiben", und eben kein Schreibfehler, obwohl es so aussieht.

P.P.S. daher muss man ganz genau aufpassen, bevor man <sic> schreibt

0

Was möchtest Du wissen?