Wenn ich den TÜV herauszögere, hab ich dann im Endeffekt länger TÜV?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die HU wird schon länger nicht mehr zurückdatiert - seit dem 01. Juli 2012 nämlich. Hessen und BaWü waren sogar noch früher dran.

Sprich: Läuft die HU im Oktober ab kannst du auch erst im November kommen und bekommst dann für November in zwei Jahren den nächsten Termin in 2019 für Motorrad oder PKW.

Hab's bei meinem Motorrad und PKW auch immer entsprechend gehandhabt: Aus August wurde dann September.

https://www.600ccm.info/pages/x\_fish/images/130902\_01.jpg

https://www.600ccm.info/pages/x\_fish/images/130902\_05.jpg

Bei meiner BMW sind es dieses Jahr zwei Monate geworden (Juli '19 statt Mai '19):

https://www.600ccm.info/pages/x\_fish/images/170707\_04.jpg

https://www.600ccm.info/pages/x\_fish/images/170707\_08.jpg

Zwei Monate können legal und ohne Folgen überzogen werden. Kostet nichts zusätzlich bei der HU und es kostet auch nichts wenn man kontrolliert wird. 

Erst bei über zwei Monaten Überschreitung des eigentlichen Termins werden 15 Euro fällig, ab über vier Monaten 25 Euro, ab über acht Monaten 60 Euro.
_____

@Fragesteller:

Das Problem bei dir mit dem Motorrad: Wenn du die HU nach über zwei Monaten machen lässt -> wird teurer. Das ist bei dir bereits jetzt der Fall. 

Bring sie auf einem Hänger im Frühjahr zur HU, das macht jetzt auch keinen Unterschied mehr.

Lässt du die HU im März 2018 machen gilt sie bis März 2020.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich mach das immer so seit die neue regelung gilt und überziehe 2 monate,bei ca 10 jahren nutzungsdauer von meinem pkw macht sich das bemerkbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die HU darf grundsätzlich nicht überzogen werden. 

Der Fahrzeughalter ist für die Einhaltung der vorgegebenen Fristen verantwortlich. 

Sollte die Untersuchung vom TÜV abgelaufen sein, wird das Überziehen der HU vom Gesetzgeber wie folgt geahndet:

Bei PKW, Motorrädern, leichten Anhängern (nicht sicherheitsprüfungspflichtigen Fahrzeugen):

Mehr als zwei Monate: 15 Euro

Mehr als vier Monate und bis zu acht Monaten: 25 Euro Mehr als acht Monate: 60 Euro und 1 Punkt in Flensburg
https://www.tuev-nord.de/de/privatkunden/verkehr/auo-motorrad-caravan/hauptuntersuchung/haeufig-gestellte-fragen-hauptuntersuchung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gaskutscher 11.10.2017, 13:00

Es gilt der Grundsatz "was nicht verboten ist, ist erlaubt".

Daher: Zwei Monate überziehen ist zulässig da keine rechtliche Folgen entstehen.

1

Das gabs bis vor ein paar Jahren: bei der HU wurde "zurückgestempelt". Ein Fahrzeug, das im Juni fällig war und erst im August abgenommen wurde, erhielt eine HU-Freigabe für den Juni 2 Jahre später.

Heute würde dieses Fahrzeug eine Freigabe bis zum August in zwei Jahren bekommen. Aber die Prüfungsgebühren steigen, wenn man den vorgeschriebenen Termin überschreitet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Früher war das mal so. Als dann aber diese Masche überhand nahm, wurden die Vorschriften geändert und das Bezugssatum für die nächsten 2 Jahre ist nicht mehr die tatsächliche TÜV-Prüfung sondern ist jetzt der eigentliche Solltermin. Du bekommst also eine Plakette, die bis 6/2019 gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hamburger02 11.10.2017, 12:29

Fürs überziehen um 9 Monate kanns aber ein empfindliches Bußgeld geben: 60,-, 1 Punkt, . Insofern würde ich zu einer schnellen Prüfung raten.

Wenn man mehr als 2 Monate überzieht, wird auch keine
einfache HU mehr gemacht, sondern dann ist die sogenannte vertiefte HU fällig. Die ist wesentlich gründlicher und kostet auch etwas mehr. 

1
Gaskutscher 11.10.2017, 12:59

Genau falschherum.

Früher:

  • HU überzogen -> wird zurückdatiert auf den eigentlichen Termin plus zwei Jahre.

Seit 01.07.2012 bundesweit:

  • HU überzogen -> wird nicht mehr zurückdatiert sondern aktueller Monat plus zwei Jahre == nächster Termin.

Bußgeld

Das Bußgeld wird nur dann fällig wenn die Maschine von ihm geführt wird und in eine Kontrolle kommt. Fährt er auf eigener Achse zur HU und wird nicht angehalten -> auch kein Bußgeld. 

Sinnvoll daher das Fahrzeug auf einem Hänger zur HU zu bringen. Oder eben in eine Werkstatt, in welcher die HU dann erledigt wird.

3

Laut diesem Artikel hier http://www.strassenverkehrsamt.de/artikel/aus-fur-ruckdatierung-der-hauptuntersuchung-ihres-kraftfahrzeugs ist eine Rückdatierung mittlerweile abgeschafft und die Plakette wird grundsätzlich 24 Monate ausgestellt. Also März zur HU, dann März + 24 Monate. 

Einzigst hier http://www.motorradreisefuehrer.de/nr/2jahreTuev.html steht zB

Die Überwachungsvereine erheben bei Überziehern wegen 'vertiefenden, intensiveren Arbeiten' eine Extragebühr in Höhe von ca. 20% der normalen Untersuchungsgebühr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Frage! Ich kenne,das so ,das die überzogenen Monate nicht mitzählen,immer zwei Jahre,auf das Datum was in der Zulassungsbescheinigung vermerkt ist,bzw.am TÜV-Aufkleber.

Aber..ich hatte es auch schon mal so gemacht....und wieder zwei Jahre bekommen.Ich nehme an,das die Prüfer einen Ermessensspielraum nutzen,ggf.auch um Menschen vom Dekra,staatlichen TÜV wegzulocken,z.B.zum GTÜ.

Rein von der STVZO kriegste nur zwei Jahre,überzogene Monate zählen nicht.^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gaskutscher 11.10.2017, 12:57

Falsch. 

Seit 01.07.2012 wird nicht mehr zurückdatiert - bundesweit.

Siehe meine Antwort mit zwei Praxisbeispielen.

1

 Nein, da hat der Gesetzgeber gottseidank vor einiger Zeit einen Riegel vorgeschoben, damit man nicht bewusst den TÜV Termin überzieht! Im Normalfall bekommst du nur zwei Jahre TÜV ab dem Zeitpunkt, wenn dein eigentlicher TÜV abgelaufen war! Außer der TÜV Prüfer vertut sich… Aber in der Regel dürfte das nicht vorkommen. Ausnahme ist, wenn dein Fahrzeug ein Saisonkennzeichen hat und dein TÜV im abgemeldeten Zeitraum  abläuft, dann musst du unmittelbar nach Beginn deiner Saison-Zulassung zum Tüv, der dann ab diesem Monat beginnt. 

T3Fahrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antitroll1234 11.10.2017, 12:24

HU gibt es zwei Jahre ab durchgeführter HU, es gibt KEINE Zurückdatierung mehr.

4
T3Fahrer 11.10.2017, 12:26
@Antitroll1234

 Seit wann soll das denn sein?! Mein Cabrio wurde dieses Jahr einen Monat zurückdatiert, weil ich es zeitlich nicht anders hinbekommen habe mit dem Tüv wegen Urlaub… Das ist ja erst vor ein paar Jahren eingeführt worden, dass es rückdatiert wurde! Und das mit gutem Grund, wie man an dieser Fragestellung sieht! 

0
Harraldino 11.10.2017, 12:37
@T3Fahrer

Dann solltest du dir den Artikel vom strassenverkehrsamt.de ausdrucken und damit zu deinem Prüfer gehen und fragen, warum er gegen geltendes Recht verstossen hat. ;) 

Nach mehr als 5 Jahren sollte diese Nachricht wohl bei jedem Prüfer angekommen sein!

3
Gaskutscher 11.10.2017, 12:53
@T3Fahrer

Da hast du dich schön vergackeiern lassen. Seit 01.07. wird bundesweit nicht mehr zurückdatiert. In Hessen und BaWü war's bereits vor dem Termin so. 

1
Antitroll1234 11.10.2017, 12:29

....seit 01.07,2012 gibt es keine Zurückdatierung mehr.
Dich haben die offensichtlich mit deinem Cabrio verarscht.

3
T3Fahrer 11.10.2017, 12:31
@T3Fahrer

 Würde ja auch überhaupt gar keinen Sinn ergeben diese sinnvolle Regelung wieder rückgängig zu machen! Weil dann jeder versucht seinen TÜV über einige Monate zu überziehen, um damit besser dazustehen! Es war ja eine durchaus sinnvolle Regelung zurückzudatieren! 

0
T3Fahrer 11.10.2017, 12:34
@T3Fahrer

 Ich habe noch mal recherchiert, du hast unglaublicherweise tatsächlich recht! Das eine so sinnvolle Regelung entfällt, ist unglaublich… Da wird ja jeder zweite Autofahrer zu einem Rechtsbruch verführt… 

0
Gaskutscher 11.10.2017, 12:54
@T3Fahrer

Du hast dich reinlegen lassen. So sieht's aus. 

In welchem Bundesland lebst du denn und bei wem hast du die HU abnehmen lassen?

1

Es geht am dem Zeitpunkt los, an dem du beim TÜV warst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
T3Fahrer 11.10.2017, 12:22

 Das stimmt so nicht! Abgesehen vom Ausnahmefall, wenn das Motorrad wirklich echt abgemeldet war, beginnt der neue TÜV Zeitraum am Ende des alten! 

0
Gaskutscher 11.10.2017, 12:52
@T3Fahrer

Nur weil sie dich vergackeiert haben heißt das nicht das es zutrifft. Siehe meine Antwort. 

0
Antitroll1234 11.10.2017, 12:25

....doch, dass stimmt genau so !

1
Rutscherlebnis 11.10.2017, 12:29
@Antitroll1234

Ich habe meine Erfahrungen geschildert.Es dürfte einen internen Konkurrenzkampf geben,der das erklärt.Offiziell natürlich nie,versteht sich.^^

0

N E I N

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gaskutscher 11.10.2017, 13:01

Falsch.

Natürlich hat er. Ausschlaggebend für den nächsten HU Termin ist der aktuelle Monat plus 2 Jahre.

1

Was möchtest Du wissen?