Wenn ich den Öldeckel rausnehme im Leerlauf ruckelt der Motor wenn ich wieder zurückdrehe läuft der Motor normal?

3 Antworten

Wenn ich den Öldeckel rausnehme im Leerlauf ruckelt der Motor wenn ich wieder zurückdrehe läuft der Motor normal?

Wenn man den Deckel öffnet, sinkt nicht der Öldruck (phantasievolle Einschätzung eines Rundumdilettanten), vielmehr gelangt Falschluft in den Ansaugtrakt (über die Motorbelüftung). Diese führt zu einem unrunden Motorlauf, welcher jedoch durch eine korrekt regelnde Lambdasonde kompensiert werden sollte. Beruhigt sich der Motorlauf nicht nach einiger Zeit, so spricht dies für eine langsam regelnde (oder noch zu kalte) Lambdasonde.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Beim Polo ist die Menge angesaugter Falschluft so hoch, daß der das nicht ausregeln kann!

2
@checkpointarea

Hatte ich schon beim 1.2er und 1,4er... Ich hatte einen Caddy (Basis Polo 6N) 1,6 der ging sogar aus. Als das mit den 3-Wege-Kat so richtig los ging, war das auch bei anderen Marken schon mal drin. Ein guter Schrauber hat mich da mal aufgeklärt... Theoretisch sollte das über die L-Sonde ausgeglichen werden. Dann kommt aber der Drosselklappenschalter (Leerlauf) dem Steuergerät in´s Gehege. Drosselklappe sagt Leerlauf, anfetten gem. L-Sonde übersteigt den Leerlauf. Da kommt die Regelelektronik nicht mit klar.

1
@EddiR

Sehr interessant, sowas habe ich noch nie beobachten können. Hoffentlich hat der Mechaniker keinen Unsinn erzählt - eine Ausbildung schützt davor leider nicht

0
@checkpointarea

Es erscheint mir zumindest plausibel. Ich hatte vor langer Zeit einen Audi 100 2,3E. BJ 1989; 136 PS mit KE2-Jetronik. Der hatte das auch schon. Wenn man mit einer Schlauchklemme die Kurbelgehäuseentlüftung am VDD abgedrückt hat und dann den Öldeckel geöffnet hat, blieb er an...

1
@EddiR

Wobei die mechanisch arbeitende K-Jetronic beim Nachregeln jetzt nicht die schnellste war.

0
@checkpointarea

Das wirklich nicht. Die hatte aber zB bei der Regelung schnell ihre Grenzen mit dem elektronischen Drehschieber erreicht. Und die viele Luft, die an der Stauscheibe vorbei angesaugt wurde, der Leerlaufschalter und die eigentlich digital gesteuerte Drehzahl unter Mitwirkung des OT-Gebers...

1

es gibt normalerweise an der kurbelgehäuseentlüftung ein membranventil das genau das eben verhindern soll. ein unrunder motorlauf deutet darauf hin, dass das ventil verstopft oder defekt ist.

lg, Anna

0
@Peppie85

Ich komme in Kontakt mit sehr vielen Neufahrzeugen (Nebenjob in einer Autovermietung). Und da habe ich das auch schon mal getestet - Ergebnis: Unrunder Motorlauf. Der 1,2 Turbo von PSA geht sogar in den Notlauf, und schaltet den Kühlerlüfter ein, warum auch immer. Ob die alle ab Werk ein verstopftes Ventil haben? :D

0

Der Motor saugt Luft zum einen übern Luftfilter, über die Tankbelüftung und über die Motorentlüftung.

Die Hauptmenge geht natürlich übern Luftfilter, die anderen Quellen sind relativ dicht, da kommen nur kleine Mengen.

Ist der Öldeckel runter kann ungehindert Luft nachströmen, die das Steuergerät evtl. gar nicht mitbekommt. Daher der unsaubere Motorlauf. Wenn der Deckel wieder drauf ist und der Motor dann wieder normal läuft dann ist aber da alles in Ordnung.

Es könnte aber einen Eintrag im Fehlerspeicher gegeben haben.

weil der Öldruck der zum schmieren gebraucht wird durch den offenen Deckel verloren geht.

Wow, da hat einer Ahnung, Donnerwetter. Der Öldruck wird im System aufgebaut, nicht im Kurbelgehäuse.

0

falsch,den öldruck erzeugt die ölpumpe und hat mit dem offenen deckel nix zu tun

1

Wo hast Du nur diesen totalen Blödsinn her?

2

kpl. falsch

0
@Powerbubi492

die kam von checkpointarena (Kurbelwellenentlüftung) Die Ölpumpe saugt Öl an und spritzt es an verschiedenen Stellen, der Motor ist aber nicht kpl mit Drucköl gefüllt.

1

Was möchtest Du wissen?