Wenn ich Brom und Iod chemisch Verbinde ist das ergebnis dann Bromiodid oder Iodbromid?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Meiner Meinung muß es Iodbromid heißen, weil  Brom das elektro­negativere der beiden Elemente ist. Außer IBr gibt es angeblich auch noch IBr₅, aber kein IBr₃.

Zu der weiter unten vorgeschlagenen Bromsynthese aus Brom­beeren mit Eis ist zu sagen, daß das kompletter Käse ist.

Denn diese Reaktion funktioniert nur am Papier, weil das Gleich­gewicht in Wahr­heit links liegt. Man müßte also die Eisbären raus­destillieren, und das geht  schlecht, weil sie nur knapp unter dem Brom sieden.  Es gibt dämliche  Vor­schrif­ten, die eine Vigreux-Kolonne zur Trennung empfehlen, aber  er­fahrungs­gemäß ver­stopfen die Eis­bären die Kolonne hoff­nungs­­los, und wenn man dann weiter­kocht, kann einem der Ansatz um die Ohren fliegen.

(Selbst in einem ordinären Kugelkühler sind kondensierende Eisbären eine zieml­iche Schweinerei, wie jeder weiß, der  mal versucht hat, die Biester destil­lativ zu reinigen. Sowas hatte ich mal im Praktikum, bei einem „Straf­präparat“ [Kon­densta­tion der Eisbären mit Propenol, und dann im zweiten Schritt Um­lage­rung zu Preiselbeeren])

Ein anderer  Weg zur Bromgewinnung besteht darin, das Gleich­­gewicht zu Zugabe von  Robben zu verschieben, weil die mit den Eis­bären einen stabilen  Komplex bilden. Dann geht aber die Ausbeute in die Knie, weil als Neben­reaktion Addition zu trans-4,5-Dibrom­robban be­ob­achtet wird.  Wenn man  die Eis­bären weiter­verwen­den will, ist das sowieso eine  schlechte Idee, weil die von den Robben praktisch nicht zu trennen sind.

Also laß es, und nimm lieber Erde. Dann fallen die Erdbeeren in Form von riesi­gen, knall­roten Klunkern aus, und man braucht nur durch eine  G3-Fritte abzunutschen. Wenn man will, kann man die Erd­beeren hinterher noch aus Bowle umkristallisieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Peter242
02.01.2016, 22:18

Oh man hab ich gelacht XDDDDDDD beste Antwort 2016!

2
Kommentar von altgenug60
02.01.2016, 22:26

Wunderbar! Danke!

1

Beide Bezeichnung sind legitim und bezeichnen denselben Stoff. Da die Bindung eh nicht ionisch ist, musst du hier nicht darauf achten, welches von beidem Kation oder Anion ist, falls du dich daran störst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prohaska2
02.01.2016, 21:20

Nun; wenn's eh nicht ionisch ist, sind beide Bezeichnungen fragwürdig.

1

Frau Wikipedia sagt "Iodbromid" dazu, ich vermute mal, das hängt auch mit der Elektronegativität zusammen. Br ist elektronegativer und bekommt die -id Endung, auch wenn es natürlich kein Salz ist, sondern eine kovalente Interhalogenverbindung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?