Wenn ich beim Peugeot Händler ein Auto kaufe mit 1 Jahr garantie wie weis der andere Peugeot Händler das ich Garantie habe ,was muss ich da vorlegen?

5 Antworten

Ich gehe mal von einem Gebrauchtwagen aus. Die Händler-Garantie wird dann meist über eine Garantie-Versicherung abgedeckt. Kostet Aufpreis oder ist auch schon im Fahrzeugpreis einkalkuliert. Dafür bekommst du dann eine Garantie-Urkunde der entsprechenden Garantie-Versicherung. Diese Garantieleistung kannst du dann bei Händlern einfordern die auch dieser Garantie-Versicherung angeschlossen sind, oder die Versicherung sagt dir wie du vorgehen sollst damit die Kosten übernommen werden.

Allerdings ist der Leistungsumfang an das Alter bzw. die KM-Laufleistung gebunden. Es wird also nicht alles voll bezahlt sondern nur ein gewisser %-Satz. Das steht aber alles in den Garantiebedingungen die dir der verkaufende Händler aushändigt.

Ist mit deiner "Garantie" jedoch nur die gesetzliche Sachmangelhaftung (Gewährleistung) gemeint, musst du dich immer erst an den verkaufenden Händler wenden zwecks Nachbesserung des Mangels.

Hallo!

Normalerweise gibt es da eine Garantiekarte oder ein Garantieheft, die beim Kaufvertrag auch ausgefüllt und dem Scheckheft des Wagens beigelegt wird - die ist dann immer mitzuführen und suggeriert auch anderen Autohäusern, dass es eine solche Garantie gibt.

Woher ich das weiß: Hobby
  1. Die Neuwagengarantie wird vom Hersteller ausgegeben, nicht vom Händler, sie gilt europaweit und man kann jeden Vertragshändler aufsuchen.
  2. Wenn du eine Gebrauchtwagengarantie meinst, sie ist nicht dasselbe.

Was möchtest Du wissen?