Wenn ich bei einem Iphone im Januar ein Backup gemacht habe, im März dann ein Foto gemacht habe, was ich dann aber wieder gelöscht habe, kann ich das Foto -?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

So wie Du es beschreibst, sieht es nicht gut aus. Aber es gibt noch ein paar Dinge, die Du abklären kannst:

1) Wenn Du Dein iPhone regelmäßig mit Deinem Mac / PC verbindest, könnte es sein, dass iTunes ein automatisches Backup angelegt hat (abhängig von Deinen Einstellungen). Das kannst Du unter iTunes > Einstellungen > Geräte nachschauen und siehst dort auch, wann das letzte Backup erstellt wurde. Sollte das Backup älter sein, als der Zeitpunkt, zu dem Du das Foto geschossen hast, ist es nicht im Backup. Aber dann kannst Du noch:

2) in der Foto App auf dem iPhone nachschauen, ob Dein Foto unter Alben > Mein Fotostream evtl. via iCloud gespeichert worden ist. Voraussetzung dazu ist natürlich, dass Du die entsprechende Einstellung "Mein Fotostream" in den Foto App Einstellungen auch so getroffen hast.

Sollten beide Wege nicht Dein Foto zu Tage fördern, fürchte ich, hast Du schlechte Karten. Ich würde nur vorschlagen, dass Du dann entsprechend für 1) die Regelmäßigkeit automatischer Backups höher einstellst und 2) die Einstellung "Mein Fotostream" aktivierst. Ein zusätzlicher Tipp: Du kannst Dir auch einen flickr-Account zulegen und neu geschossene Fotos auf dem iPhone automatisch uploaden lassen. Der flickr-Account enthält dann alle Deine Fotos, die auch nicht gelöscht werden, wenn Du etwas auf Deinem iPhone in der Foto App löscht. Wünsche Dir viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?