Wenn ich bei eBay Kleinanzeigen gewerblich angebe ,brauch ich dann auch ein Gewerbeschein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Gewerblich heist, du hast Garantie und Gewährleistung zu tragen. Käufer können von ihrem 14-tägigem Widerspruch gebrauch machen, Ausserdem Steuerpflichtig. JA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dodovogel123 16.03.2016, 15:01

Wenn ich da nur Blumen verkaufen will.Brauche ich einen Gewebe Schein?

0
peterobm 16.03.2016, 15:05
@Dodovogel123

das ist bei Ebay klar definiert http://pages.ebay.de/rechtsportal/allg_1.html

Sie handeln typischerweise gewerblich, wenn Sie:

Artikel kaufen, um sie wieder zu verkaufenArtikel verkaufen, die Sie für den Weiterverkauf hergestellt habenregelmäßig große Artikelmengen verkaufenüber einen längeren Zeitraum gleichartige Waren, vor allem Neuwaren verkaufenhäufig neue Artikel verkaufen, die Sie nicht für den eigenen Gebrauch erworben habeneBay-Verkaufsagent sindfür Ihr Unternehmen einkaufen

0

Wenn du nur gewerblich angibst, brauchst du nicht zwingend einen Gewerbeschein. Dann verstößt du höchstens gegen die Bedingungen von Kleinanzeigen (weil du falsche Angaben gemacht hast). Der Käufer kann aber darauf vertrauen, dass du ein Händler bist und kann dann Gewährleistung usw. einfordern.

Wenn du allerdings mehr verkaufen willst, als ein paar Teile pro Monat, rutscht du schnell in den gewerblichen Bereich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Dodovogel123 16.03.2016, 15:02

Ich möchte meine eigenen gezüchteten Blumen verkaufen.Brauche ich dann gewerblich angeben?

0
DrCoinflip 16.03.2016, 15:04
@Dodovogel123

Du hast eine Gewinnerzielungsabsicht. Also Gewerbeschein. 

Definitiv ja. 

Kannst du als Kleinunternehmer machen, dann sind die Auflagen nicht so wild (keine Umsatzsteuererklärung, einfach Belege abheften ohne richtige Buchführung, usw.)

0

Deine Frage beantwortest Du Dir doch eigentlich selbst. Zum gewerblich verkaufen gehört selbstverständlich ein Gewerbeschein - und nicht nur das!
Aber darüber kannst Du mal nachdenken, wenn Du volljährig bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du die Pflanzen selbst produzierst, bist du Urerzeuger/Urproduzent und kein Gewerbetreibender. Erkundige dich bei der Landwirtschaftskammer. Oder beim Gewerbeamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?