Wenn ich auf der Internetseite der Ukrainischen Bahn einen "Boarding Pass" kaufe, ist das ein komplettes Ticket, mit dem ich einfach einsteigen kann?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Man kann Fahrkarten vorbestellen und ist dann verpflichtet, innerhalb einer angegebenen Frist, das Ticket am Schalter zu bezahlen. Das könnte den niedrigen Preis erklären. Damit sind die Fahrkarten aber nur für eine bestimmte Zeit "festgehalten" und werden nach Ablauf der Frist wieder freigegeben. Die entrichtete Gebühr ist in jedem Fall weg.

Man kann auch die komplette Fahrkarte voll bezahlen, aber auch dann musst du das el. Ticket an einer bestimmten Kasse im Bahnhof in ein richtiges umtauschen. Das bis mindestens 15 Minuten vor Abfahrt.

booking.uz.gov.ua/

Eine Fahrkarte von Lemberg nach Kiew z.B. gibt es ab ca. 3,60 €

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Morgen! Tausend Dank für Deine ausführliche Antwort! Ich kenne das von den Bussen in der Ukraine, dass man Tickets im Netz bestellt und auch ausdruckt, aber letztlich doch wieder zum Schalter rennen muss, um ein "richtiges" Ticket zu bekommen. Einfach nervig, denn all dem will ich ja mit der Online-Buchung eigentlich aus dem Weg gehen.
Also es gibt tatsächlich die Möglichkeit, die Karten online zu "buchen" oder zu "kaufen". Ich habe sie tatsächlich "gekauft" - kommt auch vom Preis her hin, wenn ich den mit Deinem Beispiel vergleiche: Winnyzja - Konotop kostet etwa 3 Euro. Finde ich aber auch verglichen mit anderen Oststaaten sehr günstig.
Das erhaltene Ticket habe ich dieser Nachricht angehängt. Es nennt sich auch "Boarding pass" und sollte doch dann eigentlich den Zustieg ermöglichen, ohne dass ich noch einmal zum Schalter rennen muss, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dimawowaputjew
30.10.2016, 17:47

Es steht drauf: Dieses Einstiegsdokument stellt die Grundlage für die Reise (Beförderung) dar.

Und weiterhin steht dort, dass es sich um einen "firmennyj", also möglicherweise Express-/Intercityzug handelt. Es kann sein, dass die dort Lesegeräte an Bord haben, die dieses Dokument auslesen können. Das ist z.B. im Schnellzug Lemberg - Kiew-Darnyzja der Fall. Aber fragen kostet nichts - einfach in Winnyzja im Bahnhof nachfragen! Im "dowidkowe bjuro" oder einfach Dowidka/ДОВIДКА.

0

Was möchtest Du wissen?