Wenn ich auf Amazon etwas bestellen, wie viel Post (Werbung etc.) bekomme ich dann im Nachhinein?

8 Antworten

Bekomme ich dann dauernd Werbung von denen oder bekomme ich nur das Paket und sonst nichts?

Du bekommst "nur das Paket und sonst nix". Das ist eines der Erfolgsrezepte von Amazon und stammt noch aus den Zeiten, als andere Händler dich mit Werbung bombardierten. 

Im Paket ist allerdings etwa bei geschätzt der Hälfte der Bestellungen Wurf-Werbung dabei. 

Solltest du jedoch nie wieder etwas bei Amazon bestellen, wirst du auch nie wieder Werbung bekommen. Zumindest, wenn man die aktuellen Maßstäbe ansetzt. Aber sowas kann sich natürlich ändern; denn auch Amazon ist ein Händler, der Umsatz machen will.

=====================================

Wenn ich auf Amazon etwas bestellen, wie viel Post (Werbung etc.) bekomme ich dann im Nachhinein?

Ich bin seit gut 15 Jahren Amazon-Kunde. Und ich habe NOCH NIE postalische Werbung im Sinne von "Kauf dies! Oder kauf jenes!" von Amazon (oder den über Amazon verkaufenden Händlern) bekommen. Nicht in den USA. Und auch nicht hier in Deutschland.  

Zwei, manchmal auch drei, vier, fünf Mal im Jahr bekomme ich überhaupt Post von Amazon. Meist ist es dann eine "Gutschein-Aktion", also eine, wenn du so willst, indirekte Werbung. 

Bei - geschätzt - der Hälfte aller meiner Bestellungen schicken Händler*, die über Amazon verkaufen, eigene Werbung im Paket mit. Meist sind dass dann ein, zwei oder drei Wurfzettel. Doch auch sie schicken mir NIE postalische Werbung; also Werbung, die unabhängig von meinen Bestellungen ins Haus flattert. Und "noch NIE-er" sind Kataloge oder sonstige "größere Papiersammlungen", darunter. Nicht im Briefkasten; und auch nicht im Paket.  

*) Amazon ist in den letzten Jahren zunehmend zu einer Art "Einkaufszentrum" geworden. Ein Großteil der Angebote wird dann nicht von Amazon selbst, sondern von Dritten verkauft. Stelle es dir einfach wie eine Art "Online Shopping Mall" vor, in der es zahlreiche Geschäftsflächen gibt, die nicht nur von Amazon selbst, sondern auch von anderen Händlern, die hier Ladenfläche mieten, genutzt werden. 

Dann stellt Amazon die Logistik (insbesondere den Transport) der Ware sicher. Und es bietet die Rahmenbedingungen, also Quasi-Standards, etwa bei der Präsentation der Ware und beim Bezahl- oder Reklamationsvorgang.

... kommt dann noch irgendetwas als Brief, wie die Rechnung oder ähnliches an?

Ganz am Anfang bekam man häufiger die Rechnung per separater Post. Doch das hat Amazon schnell aufgegeben. Mittlerweile befindet sich die Rechnung direkt im Paket oder muss separat - dann in der Regel per Email - angefordert und bei Bedarf selbst ausgedruckt werden. 

Ausnahme: Rechnungs- und Lieferanschrift unterscheiden sich. Das kann man bei jeder Bestellung zusätzlich angeben. Dann bekommst du durchaus separate Post vom Händler. Doch selbst hier warten immer mehr Händler ab, ob du die Rechnung überhaupt anforderst.

Falls du also eine Rechnung an die Lieferanschrift wünschst, kontaktiere ggf. den Verkäufer über die Amazon-Plattform und bitte um eine Rechnung, falls sie nicht im Paket ist. Das ist formalisiert und mit wenigen Klicks erledigt. 

Der Grund für diesen "Extra-Aufwand" ist einfach: Die meisten Leute brauchen bzw. wollen keine schriftlichen Rechnungen. Man spart also ungeheure Mengen an Aufwand und Papier, wenn sie nur "on demand" bereitgestellt wird.  

7

Top Antwort! 👍

1

Du bekommst das Paket. Rechnung liegt u.U. gar keine bei -> die bekommst du bei Amazon auch ganz einfach als .pdf (ist bei der Bestellübersicht hinterlegt). 

Wenn du bei einem Anbieter kaufst welcher über Amazon anbietet -> Rechnung per E-Mail, evtl. anzufordern.

Werbung bekommst du keine - zumindest bekomme ich keine.

Es wäre mir neu, dass sie Werbung im nachhinein bekommen. Selbst AMAZON versendet in der Regel keine Werbung. Sie bestellen, sie bezahlen, sie bekommen die Ware. Damit endet es. 

Was möchtest Du wissen?