Wenn ich auf 100 Ps starken Motorrad im ersten Gang zu viel Gas gebe, fliegt es unter mir weg?

8 Antworten

Erstens: die Gesetze der Physik gelten auch auf dem Motorrad (oder vielleicht sogar gerade dort!!). Zweitens: nicht jeder ist geboren um Motorrad zu fahren.

Da fällt mir das englische Sprichwort ein: if in doubt, don't. - Bei Zweifel, tu's nicht.

Gruß

Henzy

bei deinen fragen stellst sich mir die frage, ob du glaubst, dass es einer richtigen luxuslady geziemt motorrad zu fahren und du deshalb den führerschein machst.

such nicht immer irgendwelche ersatzursachen wenn du etwas nicht blickst. dein lernfortschritt wird deshalb nicht vorhanden sein, weil du keinen zugang zum thema hast.

annokrat

Du musst schon stark am Hahn ziehen, dass es aufsteigt.

Wenn dir das ständig passiert bist du einfach nicht geboren fürs Motorradfahren

Autobahn in der Fahrschule?

Hallo zusammen!

Da mein Vater mit jedem alles ausdiskutieren muss, muss ich euch eine Frage zum Thema Autobahn stellen. Wie war das bei euch auf der Autobahn? Ich fahre im 3. Gang auf dem Beschleunigungsstreifen, gebe Gas, wechsle dann die Spur in den fließenden Verkehr und schalte dann direkt in den 5. Gang und überspringe den 4. Gang.. War das bei euch auch so? Er zweifelt gerade die Kompetenz meines Fahrlehrers an deswegen...

LG

...zur Frage

Wie schaltet man beim Motorrad richtig runter?

zu anfang: Bitte achtet nicht auf Rechtschreibung, groß/klein schreibung und Zeichensetzung! Hey leute, ich mache gerade meinen A1 Führerschein und ich komme mit dem Hochschalten und allem ganz gut klar, nur mit dem runterschalten hab ich probleme. Mir ist klar ich muss runterschalten wenn die Drehzahl zu niedrig ist und das Motorrad nichtmehr zieht oder wenn ich einfach langsammer fahre. Nun ist aber meine Frage gibt es bestimmte Geschwindigkeiten bei denen ich nicht in einem gewissen Gang sein sollt wie z.B. logischerweis bei 30kmh in den 1. Gang schalten oder bei 80kmh in den 3. Gang schalten? Es ist nämlich so, wenn ich schnell fahre so um die 80-100kmh und im 6. Gang bin und mein Motorrad aber nichtmehr zieht muss ich ja logischerweise runterschalten in den 5. gang aber ich habe angst dass bei der Geschwinigkeit mein Hinterrad blockiert oder so. Oder auf der Schnellstraße wenn mein Motorrad da im 6. Gang bei 100-120kmh plötzlich nurnoch eine drehzahl von 4000 hat oder so hab ich angst runter zu schalten weil ich nicht will das mein motorrad dann blockiert. Es ist auch oft so das wenn ich runterschalte dass das Motorrad so einen ruck macht wenn ich wieder gas gebe.

also ich hoffe ihr versteht was ich meine und was ich wissen will. Danke im vorraus und bis dann

...zur Frage

Motorrad, Runterschalten

Hallo, ich habe gerade gelesen, dass man so runterschalten sollte: ca. 60km/h und 4 Gang. Dann kommt eine Rote Ampel. Kupplung ziehen, in 3.Gang schalten leicht gas geben, Kupplung ziehen, in 2.Gang schalten leicht gas geben (natürlich erst runterschalten in 2.Gang wenn man nicht mehr zu schnell für den Gang ist). Bremsen, Kupplung ziehen, in 1 Gang schalten . Warum sollte man dazwischen leicht gas geben? Ich habe heute meine 5 Fahrstunde (ich mach A1) und da hab ich immer so runtergeschalten: ca. 60km/h und 4 Gang. Dann kommt rote Ampel. Kupplung ziehen in 3.Gang schalten, rollen lassen vllt. leicht bremsen. Kupplung bleibt die ganze Zeit gezogen. Dann in 2. Gang schalten und kurz vor der Ampel leicht Bremsen und in 1.Gang. Was ist da jetzt besser weil, ich will ja zum stehen kommen und nicht immer dazwischen noch gas geben. In der Fahrschule wurde mir das auch so erklärt, dass man Kupplung ziehen soll und kann dann gleich bei ca. 30km/h vom 3ten in den 2ten und dann in den 1ten schalten. Ohne dazwischen noch gas zu geben also warum sollte man leicht gas geben? macht doch garkein Sinn. Auch wenn die Kupplung vllt. kaputt geht.

...zur Frage

Auto - vor dem schleifpunkt gas geben?

Hallo,

Kann ich beim anfahren auch vor dem schleifpunkt gas geben? In der fahrschule habe ich es damals immer so gemacht dass ich erst gas gebe wenn ich beim schleifpunkt bin. Und wenn man davor gas gibt steigt zwar die drehzahl, aber schadet das dem Auto? Und fahrt man dann schneller an? Oder bringt es gar nichts?

Lg

...zur Frage

Kann jemand diese Physikaufgabe berechnen?

Ich verstehe folgende Aufgabe nicht: Ein PKW fährt mit konstanter Geschwindigkeit Vp=60km/h an einem Motorrad vorbei, das bis dahin mit konstanter Geschwindigkeit Vm=20km/h fuhr, nun aber mit konstanter Beschleunigung schneller wird und den PKW nach Delta t=30s überholt. Jetzt muss man die Beschleunigung des Motorrades berechnen herausfinden, mit welcher Geschwindigkeit es den PKW überholt.

...zur Frage

Wenn v=s/t ist, warum ist dann s=1/2*v*t?

v ist ja bekanntlich s/t, durch Umstellung müsste dann ja eigentlich s=vt herauskommen, aber s ist 1/2v*t. Weshalb ist das so? Wo kommt dieses 1/2 her? Oder gibt es zwischen den beiden Formeln gar keinen Zusammenhang? Danke schon einmal im Voraus für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?