Wenn ich an allem zweifle, kann ich dann daran zweifeln das ich zweifle?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn ich an allem zweifle

Die Aussage ist definitiv FALSCH. Es ist gar nicht möglich, an ALLEM zu zweifeln. Und wenn Du nur eine Sache bedenken kannst, wo Du nicht richtig zweifelst, ist die Aussage widerlegt. (Bei dieser ,,Gewissensprüfung" nicht mogeln bitte und behaupten, dass Du an die eigene Existenz oder Selbstwahrnehmung zweifelst)

Weil die WENN-Aussage falsch ist, ist der nachfolgende Satz damit auch widerlegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wenn ich an allem zweifle" ist eine Voraussetzung, in der eine Behauptung steckt (will man das weiter verfolgen). Du gehst davon aus, dass du an allem zweifelst, aber kannst du dir sicher sein? Selbstverständlich kannst du die Wahrheit dieser Aussage bezweifeln.

Versuchst du ein Paradoxon zu finden? Dazu ist dieses Beispiel finde ich nicht gut geeignet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kircher777
27.06.2017, 12:48

Ich zweifle an meiner Aussage...

0

du kannst daran zweifeln zu zweifeln aber du kannst nur an vielem zweifeln. aber nicht an allem.

alles wäre nach aktuellem stand das uns bekannte sich ausdehnende universum, darunter auch jedes existente atom, molekül und auch der gedanke jedes menschen ua...
daraus resultiert dass selbts viel eine zu große menge an wissen und hirnmasse erfordern würde. sagen wir du denkst meiner philosophie nach an wenig obwohl es für deinen kosmos bzw. dein hirn viel ist.
die menge ist relativ. betrachtet man alles als universum, ist viel eine unaussprechbare und unumsetzbare menge an dingen an denen man zweifel kann. ich setze voraus dass alles, ein großteil der dich akkut beschäftigenden dinge ist, in dem fall reden wir von der realativität eines mängebegriffs und von der definition des zweifelns. verstehst du meine intention

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich könntest du das.

Aber du könntest an deinen Zweifeln auch verzweifeln - und zweifellos letztlich dem Wahnsinn anheimfallen.  😌  

Also. denk' nach - und zweifle in Maßen!

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Zweifelsfall ja. Wahlweise auch nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das wäre sonst ein Paradoxon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst zweifeln an was du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einerseits Ja -> du zweifelst schließlich an ALLEM
Andererseits Nein -> sonst wüsstest du nicht das du an allem zweifelst
`¤,___,~`
| |
L_👉🏻 L_👉🏻

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,  wenn du dir nicht bewusst bist/es nicht einsiehst das du eigentlich an allem zweifelst, es aber tust!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?