Wenn ich am 1.5.2016 einen neuen Job anfange und zur Zeit krank geschrieben bin, bekomme ich wenn ich bis 30.04 mein Krankengeld von der Krankenkasse?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

wenn du bis zum 30.4. krankgeschrieben bist, dann bekommst du auch das Krankengeld bis dahin. allerdings musst du eine Endbescheinigung für die Auszahlung einreichen. erst dann erhälst du auch das Krankengeld.

Was ist diese Endbescheinigung oder wo bekomme ich die?

0
@Elli20021986

der 30.04. ist ein Samstag. du gehst also am 29.04. zu deinem Arzt, der dich die ganze Zeit krankgeschrieben hat, und lässt dir eine erneute Krankmeldung bis zum 30.04. geben, auf der unten das Feld "Endbescheinigung" angekreuzt ist.

wenn das Kreuz für die Endbescheinigung zu früh gesetzt wird, akzeptieren die Krankenkassen das meistens nicht und zahlen den Rest nicht aus. idR wird das Kreuz 2 Tage vor Ablauf der Arbeitsunfähigkeit akzeptiert. aber nicht früher.

Hintergrund ist der, dass Krankengeld immer nur rückwirkend bis zum dem Tag ausgezahlt wird, an dem die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausgestellt wurde. es wird kein Krankengeld für die Zukunft ausgezahlt.

nur als Bespiel: du bist seit dem 1.1. krank und bist mittlerweile im Krankengeldbezug. letztmalig warst du am 22.2. beim Arzt. hättest du gestern eine Krankmeldung bis 30.04.2016 bekommen, dann würdest du nur Krankengeld vom Zeitpunkt 23.2. bis zum 18.03.2016 ausgezahlt bekommen. die nächste Zahlung gibts dann mit der nächsten Krankmeldung.

ich gehe mal nicht davon aus, dass du jetzt schon eine Krankmeldung bis 30.04. hast, denn idR stellen die Ärzte eine Krankmeldung für 2-3 Wochen aus. so weit in die Zukunft kann ja keiner schauen. du musst dann also regelmäßig zum Arzt.

0

Was möchtest Du wissen?