Wenn ich als greencard-Gewinner in den USA lebe - wie Steuern zahlen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dein Steuerberater sollte aber das Doppelbesteuerungsabkommen Deutschland - USA kennen oder mindestens wissen, wo er es finden kann.

In diesem Abkommen - wie meines Wissens auch in allen Abkommen - werden Einkünfte aus Gewerbebetrieb in dem Staat besteuert, in dem der Betrieb ausgeübt wird.

Du zahlst also hier Einkommensteuer.

Und das Umsatzsteuerrecht stellt ganz einfach darauf ab, ob Umsätze im Inland ausgeführt werden.

Wo ist das Problem?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von olympias
31.07.2016, 08:32

Danke für die Antwort. Das Problem ist, dass die USA von mir auch Steuern haben will. Muss ich dann doppelt Steuern zahlen?

0

Wozu soll es gut sein den Firmensitz in dland zu haben während man im Ausland wohnt? Da stimmt doch was nicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von olympias
31.07.2016, 08:33

Weil sich das Angebot nur an den deutschen Markt richtet. Ich frage mich, ob es dann erlaubt ist (Doppelsteuerungsabkommen), in Deutschland keine Steuern zu zahlen

0
Kommentar von LeFonque
31.07.2016, 11:27

naja... warunt willst du von den USA aus operieren? was bringt das?

0
Kommentar von LeFonque
03.08.2016, 17:02

dann Verkauf halt auch dort...?

0

Was möchtest Du wissen?