Wenn ich als Exraucher zum Dampfer werde, habe ich das Ziel doch eingentlich verfehlt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, Dampfen ist faktisch kein Rauchen, klingt komisch aber Dampf ist halt nunmal kein Rauch und per Definition ist Rauchen das Inhalieren von verbrannten Pflanzenteilen, sprich Tabak. Es ist kein Tabak im Liquid enthalten und es findet keine Verbrennung statt.

Man spricht auch weniger von der Nikotinsucht, sondern von der Tabaksucht. Warum? Weil zum Einem verbranntes Nikotin schneller und aggressiver wirkt, als unverbranntest Nikotin, zum Anderen sind in der Tabakzigarette noch Stoffe enthalten welche die Wirkung des Nikotins nochmals beschleunigen und verstärken und somit auch die Sucht.

Du wirst nach einigen Monaten merken, das der Suchtdruck nachlässt als Dampfer. Gut ja Nikotin macht selbst auch abhängig aber das Ganze nicht in so einem starken Ausmaß wie beim Rauchen.

Ein Rauchstop bedeutet nicht das man kein Nikotin mehr zu sich nimmt, SNUS, Schnupftabak etc. enthält auch Nikotin und selbst der radikalste Nichtraucher nimmt Nikotin zu sich, nein nicht durchs Passivrauchen sondern durch Gemüse, wenn auch in sehr geringen Dosen.

Das Große Problem ist ansich auch nicht das Nikotin beim Rauchen, sondern die tausenden Giftstoffe und vor allem die krebserregenden Stoffe, die beim Dampfen nicht vorhanden sind.

Mit der Zeit kann man als Dampfer durchaus die Nikotinkonzentration effektiv und dauerhaft senken, bishin zu 0mg. Ob und wie das klappt ist bei jedem anders.

Was die Dampferei Pflastern und Kaugummis unter anderem überlegen macht, ist der Habitus des Inhalierens, was dem Rauchen ja ähnlich ist aber auch der Throathit des Nikotins. Wenn man den erleben will, kommt man vom Nikotin so gut nicht weg. Man könnte zwar Koffeinliquids nehmen aber auch das hat einen leicht anderen Throathit.

Ich habe 22 Jahre lang geraucht, jeden Tag 10-15 Kippen und ich habe es geliebt und gleichzeitig gehasst aber ich schaffte es nicht davon los zu kommen. Jeder Versuch nicht wieder anzufangen wurde mit einem verstärkten Suchtverhalten belohnt. Seit drei Jahren dampfe ich. Bin ich immernoch süchtig? Mag sein, macht mir aber nichts mehr aus. Komme ich besser durch den Alltag, wenn ich mal nicht an die Dampfe komme? Ja, da sind locker mal 10-12h mit drin, das wärend meiner Raucherkarriere nicht möglich gewesen, da wurde es ab 3h sehr schwierig.

Betrachte ich mich als Nichtraucher?

Streng genommen bin ich das nicht aber ich bin Ex-Raucher und Dampfer.

DAS ist eine echt tolle Antwort, weil sie mich emotional sehr anspricht :-) Dankeschön :-)

1

Das ist schon mal ein wichtiger Schritt, nicht den Mut verlieren! Irgendwann kannst du beim Liquid den Nikotinanteil langsam reduzieren

Danke, in diese Richtung möchte ich gehen, ja. Ich benötige ja jetzt schon nicht mehr so viel Nikotin, wie ich mir durch Zigaretten reingezogen habe.

0

mhhm wenn du dir vorgenommen hast, von der Nikotinsucht wegzukommen und du das Dampfen als "Endlösung" siehst, dann ja. Denn dann befriedigst du ja immer noch eine Sucht, die du eigentlich losgeworden bist.

, Wenn du aber eigentlich, z.B. wegen dem Geld oder den Nebenwirkungen / Schäden nur mit dem Rauchen aufhören willst, aber gegen Nikotin an sich nichts einzuwenden hast, dann nicht. Denn (angenommen die E-Zigarette ist unschädlich bzw. enthält nur Nikotin als Suchtstoff) dann hast du deine "Vorgabe" ja erfüllt.

Wenn du vom Nikotin loskommen willst, dann versuch vielleicht mit der Zeit schwächere Liquids zu nehmen und den Konsum zu verringern (im Gegensatz zur Zigarette kannst du ja die Züge bestimmen, du hast auch nach nur 3-4 Zügen keine halbe übrig, die dich weiter lockt).Irgendwan kannst du vielleicht auf nikotinfreie Liquids umsteigen und dann ganz aufhören

Danke dir :-) In diese Richtung möchte ich gehen. Ich war 5 Tage lang vollkommen nikotinfrei und habe es nicht ausgehalten, weil mein Körper sich geweigert hat, zu funktionieren. Daher hab ich zum Dampfer gegriffen, den ich mir vor vielen Monaten mal zugelegt hatte, aber nie wirklich genutzt habe.

0

Lungenkrankheit durch E-Zigarette?

Ich war gestern auf einem Familiengeburtstag. Natürlich waren alle ganz erstaunt über meine neue Ezigarette. Doch dann kam ein Freund meiner Tante und erzählte mir, dass er, angeblich durch Ezigaretten an OCPD erkrankte. Einer lungenkrankheit, bei der die Lunge "verklebt". Nun wollte ich fragen was an der Sache dran ist. Gibt es langzeitstudien ? Falls ihr was findet, bitte links rein stellen.

Danke im vorraus :)

...zur Frage

Was in den Zigaretten ist krebserregend?

Hallo Zusammen :)

Frage steht ja oben... ist tabak "pur" also ohne diese ganzen zusätze (Teer etc..) abgesehen vom suchtfaktor auch krebserregend ?

Oder ist das ganze "Zeug" schon von Natur aus darin enthalten ?

Formaldehyd z.B... ist das ein Nebenerzeugniss vom Tabak wenn dieser verbrennt oder von den Chemikalien ?

Und wenn ja... kann man Zigaretten und Tabak nicht einfach ohne Chemie herstellen bzw. verkaufen ?

Danke schonmal :)

...zur Frage

Täglich 10 ml liquid dampfen okay?

Ich dampfe mit meiner e zigarette jeden tag 10 ml liquid mit 6mg Nikotin.

Ist das okay oder bedenklich?

...zur Frage

Ist E Zigarette dampfen weniger schädlich als Rauchen?

Ich dampfe mit 18mg Nikotin

...zur Frage

Kind an einer E-Zigarette ziehen lassen?

Natürlich dann ein Liquid ohne Nikotin

Die Frage ist nur ob es unbedenklich ist - oder man es tunlichst Vermeiden sollte.

Mit Kind - meine ich Älter als 10J. Da wenn ich ein fruchtiges Liquid Dampfe - es hin und wieder vorkommt das man mich anspricht - nach dem Motto ich will auch mal.! Ich Verbiete es, und - tue es nicht - da meine Liquid`s (noch) Nikotin enthalten.!

Würde ich aber eines ohne Nikotin nutzen - also 0,0mg /ml wäre es dann in Ordnung? Von Alkoholfreien Bieren hört man ja auch immer das die minimal Alkohol enthalten.

...zur Frage

Hallo Community bin Raucher wie werde ich zum Dampfer?

Hallo Leute , Ich bin seit 3 Jahren Raucher und habe eine Nikotinsucht und möchte mir das Rauchen abgewöhnen.Aber ich mag das Rauchen und möchte zur E Zigarette umsteigen.Denkt ihr dass es besser ist für meine Gesundheit wenn ich Dampfe und wie werde ich die Nikotinsucht los.Was für eine E Zigarette empfehlt ihr mir?Habt ihr Erfahrungen mit E Zigaretten und wie wirkt der Rauchstopp auf eure Gesundheit?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?