Wenn ich Alkohol getrunken habe, darf ich dann wirklich 40 Tage nicht beten?

8 Antworten

Beten ist eine Pflicht, egal was ist, inwieweit es akzeptiert wird bzw. ob man dafür belohnt wird ist ne andere Sache. Alkohol trinken ist Haram. Die Lösung ist ganz einfach...

Dann dürfte der Pfarrer nach dem Gottesdienst auch nicht mehr beten, da er ja das hochprozentige Blut Christi süffelt.

da er ja das hochprozentige Blut Christi süffelt.

Ist Wein denn hochprozentig? Du möchtest aber nur mal den Miesmacher mimen!

1

Also bei uns wird "Traubensaft" verwendet... aber der Messwein wäre sicher was für mich... und nicht für den Pfarrer... oder die Pfarrerin... :-)

0

Ja so viel ich weiss wird dir das Gebeet dann 40 Tage nicht akzeptiert

An die Muslime. 40 tage, Alkohol

Wenn man jetzt z.b alkohol trinkt, kann man dann keine 40 tage nicht fasten oder beeten? Nächsten monat (1.8.11) ist ja ramadan und ich wollte wissen ob es stimmt.

MfG

HIMYM

...zur Frage

Parkemed nach Alkohol?

Ich habe vor etwa 40 Minuten Alkohol getrunken und habe eigentlich eine Ohrenentzündung und sollte Parkemed nehmen. Darf ich das jetzt noch oder sollte ich das lieber lassen.

...zur Frage

40 tage/ alkohol als moslem

hallo, wenn man als moslem alkohol trinkt werden gebete ja 40 Tage nicht angenommen. Wenn ich dann nochmal trinke bevor diese 40 tage vorbei sind, beginnen dann neue 40 Tage oder verdoppeln sie sich auf 80?

...zur Frage

Warum darf man im Islam nicht trinken?

Die haben doch den Alkohol erfunden: kahul.

...zur Frage

Was muss ich tun, damit mir Allah diese allerschlimmste Sünde vergibt?

Ich (18) habe eine nicht-muslimische Freundin (Verlobte). Sie hat mich gestern dazu überredet vor Sonnenuntergang, vor dem Gebet eine Flasche Bier zu trinken. Ich habe es dummerweise getan. Ich weiß wie schlimm meine Sünde ist Alkohol zu trinken schon ohne Ramadan. Aber so ist es kaum zu überbieten. Was soll ich nun tun, damit mir Allah vergibt oder gibt es keine Möglichkeit bei einer so schweren Sünde? Ich bereue es und werde es nie wieder tun. Habe meiner Freundin das auch gesagt, dass es eine dumme Idee war von ihr und noch dümmer von mir auf sie zu hören. Danke.

...zur Frage

Werden die Duas nicht erhört?

Hallo liebe Freunde,

Letzter Zeit bin ich einfach nur am Verzweifeln und zerbreche mir den Kopf, kann mir einer bitte auf die folgenden Fragen eine jeweils eine Antwort geben? Ich bin am verzweifeln und weiß nicht was ich machen soll.

1.Wenn man Alkohol trinkt, und in den nächsten 40 Tagen stirbt, stirbt man als ungläubiger und kommt in die Hölle, wenn man Tawba(aufrichtige Reue macht) kann das verziehen werden ja aber was nun für mich wichtig ist: wenn man in diesen 40 Tagen stirbt und die Tawba akzeptiert wurde hat man eine chance nicht in die Hölle zu kommen oder wird das straight durchgezogen und man landet trotzdem in der hölle?

2.Die Gebete werden in den nächsten 40 Tage nicht angenommen das weiß ich, werden "wenigstens"(ich will nicht frech rüber kommen)die Duas also Bittgebete während der Niederwerfung im Gebet erhört? Und wenn nicht werden überhaupt Duas in diesen 40 Tagen erhört oder überhaupt garnicht?

3.Nehmen wir an man trinkt und bekommt diese 40 tage, jetzt sind 30 Tage vorbei aber man hat wieder ein Rückfall. Kommen neue 40 tage hinzu(also 50 Tage jetzt) oder werden die 10 tage wieder auf 40 Tage zurück gedetzt?

Ich bitte um Hilfe, bitte nimmt das ernst und sagt wie der Stand der Dinge ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?