Wenn ich 2 L trinke, wo landen die?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Der Körper nimmt davon auch verwertbare Sachen auf

Dein Körper teilt die Stoffe in Flüsigkeiten in Vitaminen und anderen Stoffen um Die verwerdbaren werden Vom Körper verarbeitet aber Vieles geht auch Verloren da der Körper nichts damit anfangen kann was dann wiederum im Urin landet

Ein kleiner Teil der Nahrung wird für Wachstum und Zellreproduktion verwendet, ein anderer Teil verbrannt (Energiegewinnung), der Rest wird ausgeschieden und ausgeschwitzt.

Natürlich ist dert Wasseranteil im Bier sehr gering!

Bier hat ja bekanntlich auch senr viele Kaloriene und Alkohol, das sich in Fett umbaut, also nichts mit dem Wasserhaushalt zu tun hat, das Wasser, das im Bier drin ist, ist schnell mal als Urin ausgschieden!

Als Trinkmenge zählt Wasser oder Tee ohne Zucker, auch Kaffe gilt nicht mehr als Trinkmenge, was er Früher noch gegolten hat, weil Kaffee dem Körper auch viel Wasser entzieht, rechnet man den nicht mehr als Trinkmenge!

Man sollte als mindestens 2Liter reines Wasser oder Tee ohne Zucker trinken und davon die Trinkmenge bestimmen!

L.G.Elizza

koch234 31.08.2013, 23:44

auch Kaffe gilt nicht mehr als Trinkmenge, was er Früher noch gegolten hat, > weil Kaffee dem Körper auch viel Wasser entzieht, rechnet man den nicht mehr als Trinkmenge!

umgekehrt, früher hat man gesagt, Kaffee sei nicht auf den täglichen Flüssigkeitskonsum anzurechnen, weil er adstringierend und entwässernd wirke, aber das ist nicht/kaum der Fall:

http://www.kaffeeseiten.de/site/dehydriert.php

Dies ist jedoch nach Auffassung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) und der Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik e. V., die sich auf neuere Studien berufen, wissenschaftlich nicht haltbar . Die DGE dazu wörtlich: -Das Getränk Kaffee ist ein wichtiger Teil der täglichen Gesamt-Wasserzufuhr. In der Flüssigkeitsbilanz kann Kaffee in aller Regel so wie jedes andere Getränk behandelt werden. Die Geschichte vom Kaffee als Flüssigkeitsräuber beruht auf einem Irrtum, ist also eine Mär - Zwar gibt es auch (zumeist ältere) Studien die eine kurzfristig entwässernde Wirkung von Kaffee zeigen konnten, diese gehen jedoch zum einen überwiegend von unrealistisch hohen Koffeindosierungen aus und - schwerwiegender noch - die Testpersonen mussten eine längere Zeitspanne (von einigen Tagen bis zu drei Wochen) vor dem Versuch auf koffeinhaltige Getränke verzichten.

0

was macht der körper, wenn es warm ist und man sport macht???
(hinweis: die antwort ist nicht "sport"!)

Die Flüssigkeit verdunstet über die Haut (Schweiß) und den Atem. Sowas lernt man bereits im 6. Schuljahr. Warst wohl nicht in der Schule oder hast dich mit 2 l Bier täglich schon dumm gesoffen.

flüssigkeit wird auch über die haut und atmung ausgeschieden.

Bierbauch schon gemessen ?

Die landen in der Toilette.

Was möchtest Du wissen?