Wenn heute Wahl wäre, wen würdet ihr wählen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 10 Abstimmungen

SPD 30%
CDU/CSU 30%
AFD 20%
Die Linken 10%
Die Grünen 10%
NPD 0%
FDP 0%

12 Antworten

 Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung,
aber er hat keinen Anspruch darauf, dass andere sie teilen

 

Manfred Rommel OB Stuttgart ad

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PublicAccount2
05.03.2017, 14:34

Was hat das jetzt mit seiner Frage zu tun?

0
SPD

Recht gutes Programm, sympathischer Kandidat, Einsatz für Frauenrechte. Die Grünen sind für mich ein No-Go, weil sie gegen Freihandel sind, alle anderen Parteien gefallen mir vom Programm her nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob nun Pest, Cholera, Ebola usw., ich selbst möchte nichts von alldem haben. Das Problem ist, daß in der Auswahl "Gesundheit" gar nicht vorkommt, obwohl das etwas ist, wo auch ich voll dafür bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Linken

Wobei ich mir definitiv nicht so sicher wäre wie vor 2 Monaten.

Wir werden auf die Wahlprogramme warten müssen. Und gucken wie Schulz sich so macht.

Evtl. wähle ich auch aus Prinzip SPD damit sie, und nicht die CDU die stärkste Kraft werden, dafür muss Schulz aber ganz klar gegen den alten Zug der SPD sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von W4hrheitsf1nder
06.03.2017, 11:43

Was zählt sind Taten und keine Worte/Wahlprogramme und bei ersterem hat Schulz schon gezeigt das er nichts am aktuellen Kurs der SPD ändern würde. 

0
SPD

Die SPD hat einen sympathischen Kandidaten, das, was bisher an Programm durchgedrungen ist, gefällt mir, ebenso die bisherige Politik auf Bundes- und Landesebene. Dazu gibt es bei der SPD nichts, was sie zu einem No-Go machen würde(z.B. bei der AfD die diversen verfassungswidrigen Positionen).

Deshalb würde ich momentan SPD wählen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von W4hrheitsf1nder
07.03.2017, 08:32

Ein Tipp: sie sollten sich nicht darauf verlassen was im Parteiprogramm steht denn davon hat die SPD in den letzten Jahren genau nichts erfüllt.

0
CDU/CSU
... natürlich!

Aber bitte keine GroKo mehr! Wir brauchen wieder eine starke Opposition im Verhältnis zur Regierung gesehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll eine solche Umfrage auch nur annähernd aussagekräftig sein?
- geringe Teilnehmerzahl
- überhaupt keine Repräsentativität (Alter, Geschlecht, Einkommen ...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die linke oder die CDU,  auch wenn das ein ziemlicher Unterschied ist 

Auch wenn die CDU in vielen Dingen bzw im meisten zum Glück vom 
konservativen einen Schritt Richtung links gemacht hat ist sie 
logischerweise keine linke Partei 

Dafür sollte es eigl die GroKo geben aber da die SPD komplett versagt
würde für rot-schwarz nur die linke bleiben,  dafür würde ich aber Gysi
anstatt wagenknecht bevorzugen,  die linke müsste kompromissfahiger 
werden,  dafür reicht Gysi alleine nicht,  und musste in einigen 
Vorstellungen und wünschen erst mal deutlicher zurück stecken etc 

Viel Wunschdenken,  aber was solls 

Die linke halte ich unter Wagenknecht einfach für viel zu 
unkooperativ und die CDU ist zwar in den letzten Jahren zum Glück keine 
Partei mit Tendenz nach rechts mehr in Gesellschaftlichen Ansichten aber
hat einfach noch genügend Dinge die mir nicht zusagen,  haben aber 
dennoch politisch eigentlich gute Arbeit geleistet 

Eigentlich wäre  ja noch dazukommend eine funktionierende rot-schwarz Koalition,  aber dank SPD...... 

Die linke hat vorallem unter Gysi sozialpolitisch gute Ideen die eigl
die SPD vertreten sollte und außenpolitisch ganz gute Ansichten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
CDU/CSU

Bei der CDU weiß ich was ich habe. Was ich bekomme, wenn ich andere wählte, weiß ich nicht. Außerdem geht es dem Land gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was nutzen Dir die Antworten einzelner Hanseln hier bei GF? 10 oder meinetwegen auch 20 Antworten sind doch nicht repräsentativ.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PublicAccount2
05.03.2017, 14:33

Ihn interessieren sicher in erster Linie nicht die Zahlen sondern die Gründe.

0

keine von denen.

Seit die CSU die bayerischen Belange wegen der Posten in Berlin immer mehr vernachlässigt, gibts für mich nur eine wählbare Alternative: Die Bayernpartei. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Die Grünen

Die Landtagswahl in NRW ist noch ein bisschen hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?