Wenn Gluonen keine Masse besitzen (und sich daher mit Lichtgeschwindigkeit bewegen müssen), warum wirkt ihre Kraft dann nicht auch übers ganze Universum?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der grund warum die starke wechselwirkung (<---gluonen) nur über sehr kurze distanzen wirkt liegt ganz einfach darin, dass alle bausteine aus denen materie aufgebaut ist (protonen, neutronen, elektronen --> atome --> moleküle ...) unter der starken wechselwirkung nicht geladen sind.

so wie elektrisch ungeladene teilchen nicht auf elektrische felder reagieren, so spüren teilchen welche unter der starken wechselwirkung ungeladen sind eben diese wechselwirkung nicht.

die starke wechselwirkung wirkt nur zwischen teilchen die diese spezielle ladung (man nennt sie "farbladung", hat aber überhaupt nichts mit farben zu tun) tragen, dass sind quarks und gluonen. teilchen wie protonen und neutronen sind aus quarks und gluonen zusammengesetzt, aber so dass sie nach außen hin neutral sind. nur wenn sie sich extrem nahe kommen, auf abständen von ca. 10^-15 m, dann "fühlen" sich quasi die farbgeladenen teilchen im inneren der beiden protonen. dies führt dann zu einer wechselwirkung zwischen den protonen und ergibt dass, was man die starke kernkraft nennt. das ist aber wie beschrieben nur eine art "restwirkung" der starken wechselwirkung zwsichen zwei nach außen hin ungeladenen teilchen (in etwa analog zur van-der-waals-kraft beim elektromagnetismus).

die volle starke wechselwirkung wirkt wie gesagt nur zwischen quarks und gluonen, also im inneren von teilchen welche sich aus diesen zusammensetzen, oder bei experimenten an teilchenbeschleunigern wo die kollisionsenergien so groß sind dass die einzelnen quarks und gluonen in den protonen miteinander kollidieren.

die starke wechselwirkung wirkt nur zwischen teilchen die diese
spezielle ladung (man nennt sie "farbladung", hat aber überhaupt nichts
mit farben zu tun) tragen, dass sind quarks und gluonen. teilchen wie
protonen und neutronen sind aus quarks und gluonen zusammengesetzt, aber
so dass sie nach außen hin neutral sind. nur wenn sie sich extrem nahe
kommen, auf abständen von ca. 10^-15 m, dann "fühlen" sich quasi die
farbgeladenen teilchen im inneren der beiden protonen.

Achso!

Dann sind die Gluonen also doch überall!

Ich denke, jetzt habe ich es halbwegs verstanden.

Es liegt also rein an der Tatsache, dass die Gluonen nur bei einzelnen Teilchen wirken können, die eine Farbladung haben (also eine gewisse Struktur), so dass es so scheint, als wären sie nicht überall sonst im Raum vorhanden.

0
@grubenhirn

nein, gluonen sind nicht überall.

der grund dafür dass alle objekte farbneutral sind liegt daran, dass immer alle farbgeladenen teilchen (quarks, gluonen) sofort bindungszustände (wie z.B. protonen u. neutronen) bilden, welche dann eben in summe wieder farbneutral sind.

ein einzelnes freies farbegeladenes teilchen kann in der natur nicht vorkommen. diese tatsache, dass farbgeladene teilchen immmer nur in bindungszuständen "eingeschlossen" vorkommen, nennt man "confinement".

daher sind auch nicht überall gluonen, denn diese tragen eine farbladung und unterliegen somit dem confinement.

einzelne freie (für einen kurzen augenblick) quarks und gluonen kann man nur an teilchenbeschleunigern "beobachten", denn bei energien jenseits von 1 Gev wird das confinement aufgehoben.

3

'warum wirkt ihre Kraft dann nicht auch übers ganze Universum?'

Wer behauptet denn das?

Das kann man überall so lesen.

Starke Kernkraft wirkt nur im Bereich der Atomkerne.

0

Wie will den etwas das keine Masse hat, etwas mit Masse beeinflussen

Keine (Ruhe)masse...

0

ich würde es dir gerne erklären, kenne mich wiederum aber nicht mit gluonen aus

1

Wie heiß kann es werden?

Hey ich hab mal eine frage bezüglich der Temperatur. Es ist ja allgemein bekannt, dass der absolute Nullpunkt bei -273°C liegt, weil die Atome dann komplett stillstehen. Da hab ich mich mal gefragt, wie heiß es denn werden kann. Da die Lichtgeschwindigkeit das schnellste ist, was es im Universum gibt, hab ich mich gefragt, wie heiß es ist, wenn sich die Atome in Lichtgeschwindigkeit bewegen.

...zur Frage

Urknall ausdehnung lichtgeschwindigkeit?

Hallo,
Meine frage ist wenn das universum sich zunehmend schneller ausbreitet, muss es irgendwann die Lichtgeschwindigkeit erreicht haben! Aber was passiert danach denn laut Albert Einstein kann sich nichts schneller als lichtgeschwindigkeit bewegen ?

...zur Frage

Warum wird Masse in Lichtgeschwindigkeit schwerer?

Warum wird Masse bei Lichtgeschwindigkeit schwerer??

...zur Frage

Warum ist unser Universum 92 Milliarden Lichtjahre groß?

Wenn der Urknall vor 14 Milliarden Jahren war und nichts schneller als Lichtgeschwindigkeit bewegen kann, wie kommen die Physiker darauf, dass unser Universum 92 Milliarden Lichtjahren groß ist?

logisch muss das Universum max. 14 Milliarden Lichtjahren groß ! oder

eine Antwort für Dummies benötigt.

Danke

...zur Frage

Warum lässt Gott Naturkatastrophen zu und jetzt Achtung, wofür der Mensch NICHTS kann?

Warum lässt Gott z.B zu, dass es Erdbeben gibt, oder im dem Weltall kosmische Strahlung einen Menschen sofort auslöschen könnte? Ich meine ein 10 KM Asteroid könnte die ganze Menschheit auslöschen, eine super Nova könnte die Erde komplett verbrennen etc.

Und an alle Gläubigen die sagen: die Szenarien kommen sowieso nicht, dann setzt euch mal ordentlich mit Astrophysik auseinander, die Wahrscheinlichkeit ist garnicht gering!

Unsere Dinosaurier hat's zum Beispiel getroffen, ist euer Gott vielleicht doch kein "Eingreifer" der alles bewusst steuert, sondern nur (angenommen einen Gott gibt es), Zuschauer ist? Aber das wäre doch auch vollkommen sinnlos und zu alledem wäre dann dieser Gott extrem gewalttätig, in der Bibel wird dieser Gott als die Liebe beschrieben, warum sollte dieser Gott liebe sein, wenn er mit seiner angeblichen Schöpfung spielt?

Jetzt mal ehrlich das Universum ist riesig, warum sollte einen Gott interessieren, was mit der Erde ist , bzw mit den Lebewesen darauf ?? Das ist ungefähr so wie ein Stein im Sand aller Strände auf der Welt. Ein Stein ist die Erde.

Angenommen so eine Naturgewalt würde uns treffen und kein Gott würde eingreifen!!! Was wäre dann der letzte Gedanke eines Gläubigen, der darauf gehofft hat, dass der Herr eingreifen würde, aber es nicht getan hat, sodass die Erde und das Leben darauf komplett vernichtet wird?

Da hilft auch kein beten mehr, sondern einfach Akzeptanz.

...zur Frage

Bewegen sich Elektronen mit Lichtgeschwindigkeit?

Das geht doch eigentlich nicht, weil Elektronen eine Masse habe (auch wenn die sehr gering ist)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?