Wenn Freunde kiffen , bin ich dann auch dran?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Du befindest dich auf einem Öffentlichen Platz, ohne Fahrzeug, ergo werden die dich auch nicht Testen wollen. Solltest natürlich auch nicht sagen das du dann noch Fährst oder dein Auto 200m weiter aufm Parkplatz steht, dann sieht das schon wieder anders aus.

Was passieren würde ist, die netten Herren kommen zu euch, bitten euch die Joints aus zu machen und vor Ort zu vernichten, auch werdet ihr dann alle entsprechend durchsucht - könnte ja noch was am Mann sein. Jene die beim Konsumieren erwischt wurden werden Notiert und evtl Angezeigt - Anzeige wird fallen gelassen. Jene die nichts bei sich haben, und auch nicht beim Konsum gesehen wurden, denen passiert gar nichts.

Ein Drogentest, wie auch Koordinationstests (Linie Laufen, Finger zur Nase usw) sind alle Freiwillig! Das sie euch zu einer Blut entnahme bitten würden halte ich für unwahrscheinlich, zuviel Aufwand - wenn dann Picken die sich einen von euch raus und der muss dann eben Leiden, "kommt auch immer auf die Beamten selbst an. " Manche sind Kulant, manche Juckt es nicht mehr, und manche wittern da den Dicken Fisch."

Ein bekannter wurde mal im Park mit einer Minimalen Menge Cannabis erwischt, die Beamten durchsuchten und kurz, schrieben sich die Personalien auf, "warfen das Cannabis 1-2m weit in die Wiese" mit dem Satz ob er es noch aufsammeln würde (das hätte eh keiner mehr gefunden) ansonsten hätte sie das Thema damit erledigt. Frage wurde Verneint, man wünschte sich noch einen angenehmen Abend und weg waren sie. Natürlich hätte es auch anders laufen können, aber das soll einfach mal zeigen das es nicht immer soo schlimm kommen muss und auch die Polizei inzwischen anders denkt - gibt es inzwischen ja auch einige berichte zu. 

-Wenn die Polizei Kiffer erwischt, muss sie einschreiten. Dabei werden Verfahren wegen Besitzes geringer Mengen Cannabis meist eingestellt. Der Chef der Polizeigewerkschaft fordert nun ein Umdenken.

Tausende Polizisten werden nach Einschätzung der Deutschen Polizeigewerkschaft falsch eingesetzt und teilweise "schlicht verheizt". Gewerkschaftschef Rainer Wendt fordert vom Gesetzgeber, die Polizei von verzichtbarer Arbeit zu befreien. Dadurch ließen sich "auf einen Schlag mehrere Tausend Stellen" schaffen, und zwar ohne zusätzliche Kosten, schrieb er in einem Gastbeitrag.

Der Gewerkschafter wandte sich unter anderem "gegen die Verfolgung von Konsumenten geringer Cannabis-Mengen". Polizisten müssten diese Personen nach geltendem Recht anzeigen, Staatsanwälte stellten die Verfahren aber routinemäßig ein. "Es wäre besser, den Konsum geringer Mengen von Cannabis nicht mehr verfolgen zu müssen - um sinnlose Bürokratie zu vermeiden."

In aller Kürze:

Ja, du müsstest auch einen Test machen.

Da du dich in der Gesellschaft von Konsumenten befindest, wäre es fahrlässig von der Polizei, nicht jeden zu kontrollieren, der sich dabei aufhält und eindeutig zu der Gruppe gehört.

Ich vermute allerdings auch mal, dass du Probleme bekommen würdest, weil du den Konsum der anderen nicht unterbunden hast. Was genau das ist und welche Strafe hierfür käme, weiß ich allerdings nicht.

Die Lösung ist: Einfadh aufhören. Wenn du sagst dass du dein Leben im Griff hast, musst du es ja nicht tun. Übrigens darfst du während der Probezeit (2 Jahre) gar kein Alkohol trinken wenn du fahren musst. Das einzigste was dir übrig bleibt (wenn du deinen Lappen behalten willst) ist, das Kiffen aufzuhören.

Urin und Schnellstest sind immer freiwillig.

Wenn du verweigerst, kann es sein, dass du zu einem Bluttest gezwungen wirst. Das muss aber ein Richter genehmigen. Und wenn du nicht in der Nähe deines Autos bist, sehe ich keinen Grund das zu tun. Du solltest ihnen nicht sagen, dass du später noch fahren willst.

Ein Test wäre/ist IMMER freiwillig und da keine Straftat gibt, ist eine Blutprobe nicht rechtens bzw. würde niemals durch einen Richter angeordnet.

Nunja, es wird ein allgemeines drogenscreening gemacht. Und wenn du dabei bist, dann wirst du auch das screening machen müssen.

Um einen Test wirst du nicht drumherum kommen. Aber die Polizei muss ja nicht wissen, dass du an dem besagten Tag noch autofahren möchtest. Außer es ist unumgänglich.

So wie du es beschreibst, dürftest du nichtmal den Sekt trinken. Insofern ist eine Kontrolle angemessen und begründet. Jeder Richter würde das genehmigen. Findet man bei dieser Kontrolle auch THC und du bist mit dem Vorsatz unterwegs, noch am Straßenverkehr teilzunehmen (sagst du ja selber), hat das auch entsprechende Konsequenzen.

Gruß S.


Die Teilnahme an sogenannten Schnell-Tests (Urin-, Schweiß, Speichel) ist immer freiwillig. Soll eine Blut-Entnahme durchgeführt werden, so muss diese richterlich angeordnet sein und Du musst zudem den Eindruck erwecken im Verkehr nicht fahrtüchtig zu sein

Wenn du nicht Auto gefahren bist während du bekifft warst und das nachweisen kannst dann kann dir die Polizei gar nichts. Ein Drogentest eird nur dann gemacht wenn die Polizei dir anmerkt du hast was zu dir genommen, aber wie gesagt wenn du dabei nicht Auto gefahren bist passiert dir nichts. Du darfst natürlich auch nichts bei dir haben.

wahrscheinlich müsstest du einen machen . kommt ein wenig auf die polizei drauf an

aber alleine weil du es den drogenkonsum der anderen nicht unterbunden hast . würdest du ärger bekommen 

THC ist sehr schädlich fürs gehirn es beieinträchtigt dein Denkvermögen auf lange zeit besonders dein gedächniss

Auf jeden Fall machen die bei Dir auch einen Test, wenn Du dabei bist, Ergebnis ist klar, rausreden wird kaum funktionieren.

müssen musst du garnichts, Urin kontrollen sind  freiwillig.

wenn du die verweigerst kann es zu ner Blutkontrolle kommen, die muss aber erstmal  vom richter genehmigt werden. .. sowas braucht in der regel driftige gründe.

Wo ist das Problem wenn Du clean bist ? Aber den Test musst Du in jedem Fall machen !

Übrigens kosten Taxen für den Nachhauseweg weniger als ein Dope....

eraser65 27.05.2015, 10:43

Es ist nicht der der Moment gemeint, sondern dass er/sie vor einer (kürzeren) Weile Gras konsumiert hat und das noch nachweisbar ist. Eventuell sogar auch noch durch den Passivkonsum.

0

Klar kann passieren.

Was möchtest Du wissen?