Wenn Frauen einen Eierstock entfernt bekommen, können sie dann auch nur noch zu 50% schwanger werden?

8 Antworten

Da möchte ich nur eine analoge Argumentation beisteuern:

Wer abnehmen möchte, lasse sich einfach vom Zahnarzt beispielsweise die Hälfte der Zähne ziehen. Damit kann er nur noch halb so viel essen und wird also unweigerlich deutlich abnehmen. Sollte der Eingriff zu drastisch gewesen sein, kann man sich wieder ein paar Implantate setzen lassen.

Hallo , ich bin totel verzweifelt . ich habe selber nur noch 1 Eierstock der linke wurde mir vor ein paar Jahren entfernt . Seit jahren probiere ich schwanger zu werden . was könnt ihr mir raten?

in jedem zyklus reifen eier in beiden eierstöcken heran, die dann per eisprung "frei" werden und von den Eileiern aufgefangen und in die Gebährmutter transportiert werden. Daher, wenn der noch vorhandene Eierstock intakt ist, steht einem normalen Ablauf des Schwangerwerdens nichts im Weg

Ja, es reifen mehrere Eier (Follikel) heran, aber nur ein Ei springt bzw. wird vom jeweiligen Eierstock (meistens abwechselnd auf jeder Seite) freigegeben und vom Eileiter aufgenommen. :)

0

Können Teile des Eileiters nachwachsen?

Wenn bei einer OP Teile des Eileiters entfernt werden mussten, wachsen die wieder nach bzw. hat das irgendwelche auswirkungen?

...zur Frage

Ich habe eine Zyste !?

Hallo,
Ich habe seit 1 Monat meine Regel nicht bekommen dann war ich beim Frauen Arzt und da hat sich herausgestellt das ich am Eierstock eine Zyste habe deswegen die Blutung nicht kommt ..hab meine Tage dann doch bekommen (4tage lang) ..da ich einen Kinderwunsch habe wollte ich fragen ob die Zyste jetzt weg ist ? Ich habe Angst schwanger zu werden mit einer Zyste am Eierstock ..lg

...zur Frage

Wird bei der Zysteentfernung der Eierstock mit entfernt?

Wird bei der Zysteentfernung der Eierstock mit entfernt? Oder wird nur die Zyste entfernt?

...zur Frage

Nur noch einen Eierstock und immer wieder Zysten. Kann man so überhaupt schwanger werden?

Hallo!
Mir wurde vor 10 Jahren der linke Eierstock entfernt und gesagt, dass ich problemlos schwanger werden kann. Ich hatte in den letzten Jahren immer wieder mal eine Zyste am rechten Eierstock, die ich auch immer  gespürt habe..bisher sind sie immer mit der Regel verschwunden. Nun steht aber die Babyplanung im Haus. Ich nehme jetzt seit ca 7 Monaten die Pille nicht mehr, merke aber auch jetzt so jeden 2. Monat, dass ich wieder eine Zyste habe, die mit der Regel wieder verschwindet. Kann man so überhaupt schwanger werden? Nur noch ein Eierstock und an dem regelmäßig Zysten? Das das nicht von heute auf morgen geht, ist mir klar, aber mich beschäftigt das trotzdem irgendwie. :(

Viele Grüße und danke für eure Antworten

...zur Frage

Eierstockzyten! Eierstock entfernen lassen?

Hallo ich habe ein Problem habe schon seit 10 jahren regelmäßig eine Zyste an meinem Eierstock. Problem daran ist das sie ständig Plazt was mit Krämpfen und schmerzen verbunden ist. Nun habe ich mir gedacht mir den Eierstock entfernen zu lassen es ist immer die gleiche seite. Nun meinte mein FA er würde es nicht machen weil ich durch die OP evtl. früher in die Wechseljahre kommen könnte. Nicht das ihr denkt ich sei OP geil aber die ständigen schmerzen (ca alle 2-3monate ) nerven mich. Es zieht und zwickt meine Brüste schwellen an das macht mich noch Wahnsinnig ich fühle mich als immer als wäre ich Schwanger dann Platzt sie und zwei tage Später ist wieder alles OK. Nun meine frage hatt sich schonmal jemand einen Eierstock entfernen lassen ? und hat man danach wirklich mehr probleme??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?