Wenn "Flüchtlinge" das Thema einer mündlichen Prüfung ist, kann man seine ehrliche Meinung sagen?

16 Antworten

Persönliche Meinungen sind in Prüfungssituationen nicht einschätzbar. Von daher wird es maximal auf eine Pro-/Kontra-Argumentation hinauslaufen, bei denen eine einwandfreie Argumentation der eigentliche Knackpunkt ist.

Mit einem Kontra wie "die deutsche Kultur/ Werte schädigen" wirst du kläglich scheitern. Zumindest, so lange deine Argumentation nicht einwandfrei ist.

Ich gehe davon aus, dass nach einer Erörterung verlangt wird- entweder PRO und Contra oder linear.

Eine Frage nach deiner Meinung wird nur so abgefragt. Es kann sein, dass Du aufgefordert wirst, deine Meinung eben mit Argumenten zu untermauern. Das wäre dann linear und Du solltest in dieser Weise tun, wie ihr es gelernt habt. Dabei ist nicht nur die Vorgehensweisweise ( Argumente von schwach zu stark), sondern auch der Wert der Argumente. Deine Dargestellte begründung ist zu allgemein und nicht stark genug. Es fehlt z.B. an Fakten und Beispielen.

Sollte es sich um die Abiturprüfung handeln, bin ich mir sicher, dass dein Lehrer bereits mit Euch geübt hat oder Hinweise gegeben hat.

Fazit: Du kannst Deine Meinung, besser Schlußfolgerung  nennen, jedoch argumentativ sinnvoll begründet. Das hat man doch in der Qualiphase geübt.


Hallo
Das hängt ganz von der Professionalität der Person ab, welche mit dir das Gespräch führt.
Unprofessionell ist es, wenn sie dir aufgrund dessen, dass du ev. eine andere Meinung hast als sie eine schlechte Note gibt.
Professionell ist es, wenn sie deine Sprachkentnisse und nicht den Inhalt bewertet. Denn auch Schüler haben das Recht egal aus welchem Grund auch immer nicht diskriminiert zu werden. Das gilt für eine andere Hautfarbe genau so wie auch für eine andere Meinung.
Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Lg

Sind Deutsche in Australien als Einwanderer willkommen?

Wie ersichtlich ist, wird Deutschland geradewegs von der "Regierung" gegen die Wand gefahren. Deswegen habe ich vor, nach meinem Studium als Wirtschaftsinformatiker Deutschland zu verlassen. Ein Blick auf die Weltkarte und Anwenden des Ausschlussprinzips lassen nur noch Kanada und Australien als Ziel offen. Australien gefällt mir zunächst wegen der wunderbaren Lage und Landschaft, aber auch vorallem mit dem Umgang mit "Flüchtlingen". Die australische Volk steht hier klar an erster Stelle und es wird kein Millimeter Toleranz gegenüber der Intoleranz gezeigt. Die Frage ist, sind Deutsche in Australien willkommen oder hat die Bevölkerung dort von der vielen Zuwanderung bereits auch die Schnauze voll?

...zur Frage

Dialektisch Erörterung Einleitung - Verbesserungen, Tipps?

Ich muss für eine Klassenarbeit in Deutsch lernen zum Thema dialektische Erörterung. Zur Übung habe ich eine Erörterung geschrieben. Hier die Einleitung. Was kann man verbessern?„Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag!“ (Helmut Schmidt 1981). Wir sind kein Einwanderungsland!“ (Hand Dietrich Genscher 1984). „Die multikulturelle Gesellschaft ist gescheitert.“ (Angela Merkel 2004). Immer wieder gibt es Einwanderungswellen in Länder dieser Welt. Nach Deutschland kommen momentan sehr viele Flüchtlinge. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat festgestellt, dass dieses Jahr bis August 2016 insgesamt 564.506 Erstanträge von Flüchtlingen vom Bundesamt entgegengenommen wurden. Das bedeutet ein Anstieg von 144,1% zum Jahr 2015. Das löst bei unserer Bevölkerung unterschiedliche Reaktionen aus: positive als auch negative. Es kommt zu großen Auseinandersetzungen und Konflikten wegen der deutschen Flüchtlingspolitik. Aus diesem Grund sollte man sich die Frage stellen ob Flüchtlinge eine Bereicherung für Deutschland sind, oder nicht.

...zur Frage

YouTube Deutschland Trends?

Wie hat es das Video https://youtu.be/ZtRoRUnmzB8 heute auf Platz eins in den deutschen YouTube Trends geschafft ? Ich habe schon versucht es mir aus den Kommentaren selbst zu erklären allerdings steht da nur wegen der Werbung und für mich ergibt das keinen richtigen Sinn. Ich habe nichts gegen arabische(wenn das kein Arabisch ist tut es mir leid ist nur meine Vermutung) Videos allerdings verstehe ich auch nicht den Inhalt des Videos. Viele schrieben auch wegen den Flüchtlingen und oder der Flüchtlingspolitik was ich auch nicht richtig verstehe ... Die Flüchtlinge sind nicht immer an allem schuld! Weiss einer genau um was es in diesem Video oder in dieser Show geht?Für mich sieht es aus wie eine Hochzeits oder Verlobungs TV Show aus.

...zur Frage

Prüfungsthema Speisekarte erstellen?

In meiner Schule muss jeder Schüler in Deutsch eine Pop (Praxisorientierte ) Prüfung absolvieren dessen Thema sich auf das vorherige Betriebspraktikum bezieht. Meine Thema ist ´´ Das Erstellen einer Speisekarte für eine Asiatische Systemgastronomie´´ Jetzt zu meinem Problem: Die Prüfung soll aus einem theoretischen und einem Praktischen teil bestehen. Nur leider hab ich gar keine Ahnung was ich inhaltlich alles erwähnen soll. Ich könnte sagen wie man eine einfache Speisekarte erstellt aber mehr fällt mir da auch nicht ein. Außerdem brauche ich da auch einen praktischen teil wo ich auch keine Ahnung habe was ich tun soll. Falls jemand lust hat mir das Leben zu retten bitte Antwortet ! die Prüfung ist in einpaar Monaten also hab ich eigentlich noch zeit

...zur Frage

Unterstützen Deutschtürken die deutsche Flüchtlingspolitik?

Wie stehen Deutschtürken zur Flüchtlingspolitik? Deutschland wird im Umgang mit Fremden seitens der Türkei sehr kritisch beurteilt. Zum Teil beklagen Deutschtürken selbst eine Benachteiligung. Würden sie Flüchtlingen trotzdem Deutschland als Zufluchtsort empfehlen?

...zur Frage

Wie findet ihr meine Erörterung (Argumentation) über die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Merkel (siehe unten)?

Also es ist die 11. Klasse (Fachoberschule) und die Frage lautet:  "Ist die Flüchtlingspolitik von Frau Merkel überzeugend?". Und Bitte seit kritisch, bitte sagt mir wie ihr sie findet und wo Verbesserungsbedarf besteht :

"Flüchtlinge hier, Flüchtlinge da. Es werden Millionen Euro für die Hilfe von Flüchtlingen ausgegeben. An einem Tag ist die deutsche Grenze geöffnet und am anderem Tag wieder  geschlossen. Hiermit stellen wir uns die Frage : Weiß Frau Merkel, was sie tut?

Man wusste doch vorher, dass Deutschland nicht alle Flüchtlinge aufnehmen kann. Merkel gesteht darauf hin ein, dass es in der Flüchtlingsfrage keine fertigen Lösungen gibt. Der Kanzlerin ist es aber dennoch gelungen, den Diskurs in Deutschland und Europa zu verschieben.

Bevor Merkel die Grenzen öffnete, wurde jeder Flüchtling als Bürde definiert. Als pro Tag 12.000 Flüchtlinge eintrafen, verschoben sich die Maßstäbe. Das Beispiel ist Bayern. Trotz des Klagens, kann die deutsche Gesellschaft große Flüchtlingsströme bewältigen, wenn von der Bahn bis zur Bundesregierung alle zusammenarbeiten.

Trotzdem ist es richtig, die Grenzen vorübergehend wieder zu schließen. Ansonsten wäre das Land aber überfordert, wenn die Grenzen unkontrolliert offen bleiben würden. Dennoch blieben 2 Wochen grenzfreiheit nicht folgenlos und Deutschland brauchte eine Verschnaufpause.

Dennoch gibt es noch Argumente, die dagegen sprechen. Diese ziehe ich jetzt in Betracht.

Angela Merkel weiß nicht was sie tut, da die deutschen den außenpolitischen Schaden, den sie anrichtet, nicht wahrnehmen. Angela Merkel gilt hierzulande als gute Taktikerin. Das beste Beispiel in diesem Fall ist die UN, denn die klagt seit Langem über die Unterfinanzierung der Flüchtlingslager für Syrer im nahen Osten.

Die Entscheidung war politisch fatal, weil sie nicht hinreichend als Ausnahme kommuniziert wurde. Noch am Freitag bekannte die Kanzlerin, das Asylrecht kenne keine Obergrenzen bei der Aufnahme. Desertieren kann man den Syrern keinen Vorwurf machen, dass sie dies verstehen, nach Deutschland zu kommen.

Ihre Entscheidung in der Flüchtlingsfrage sind Merkels erster großer innenpolitischer Fehler. Der Beweis ist, dass die Kanzeln in schweren Kreisen auf Idealismus statt Realpolitik setzt. Deutschland kann beispielsweise 500.000 Flüchtlinge im Jahr aufnehmen, vielleicht mehr. Aber es ist keine Lösung, sämtliche syrische Flüchtlinge nach Deutschland zu verlagern.

Meiner Meinung nach, ist sich Kanzlerin Merkel nicht bewusst was sie tut. Man sollte das Problem schnellstmöglich in der Quelle besiegen und noch die Probleme auf Deutschland und Europa verschieben, denn diese Probleme würden erst garnicht zu Stande kommen, wenn man die Quelle gelöst hätte. Deswegen bin ich der Meinung das Merkels Flüchtlingspolitik nicht überzeugend ist"

Ende.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?