Wenn Fans zu einem Konzert gehen, warum stellt die Band dann sich nochmal vor, obwohl die Fans sie kennen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Machen ja nicht alle. Neil Young betritt einfach die Bühne und spielt los. Der darf ja auch mit Fug und Recht davon ausgehen, dass die Leute ihn kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Windspender 17.11.2015, 20:03

so sehe ich es auch :) ich mein, wenn Fans zum Konzert kommen. Tritt die Band mal woanders auf, wo weniger ihre Fans da sind, dann ist ne Vorstellung angebracht. ich mein, sie ist so oder so richtig, aber nicht immer nötig :) Vorallem, wenn Bands daraus einen Lückenfüller machen, um das Konzert zu strecken. Das Verbuche ich dann schon als Show und nicht als Konzert :)

0
DonkeyDerby 17.11.2015, 20:11
@Windspender

Andererseits ist das durchaus das Recht jeder Band, die Show so zu gestalten, wie sie es möchte. Abgesehen davon sind nicht immer alle Bandmitglieder namentlich bekannt, viele Bands spielen auch in wechselnder Besetzung. Ich kenne es allerdings so, dass die Bandvorstellung nicht zu Anfang erfolgt, sondern erst nach einigen Songs, etwa im ersten Drittel.

0
Windspender 17.11.2015, 20:45
@DonkeyDerby

Klar je nach Image / Genre der Band können sie mehr oder weniger show miteinbringen, aber sie sollten eben darin sich nicht verlieren. 

Aber ob es ne Bandvorstellung gibt oder nicht, müssen die bandmitglieder untereinander ausmachen. Ich mein, es wäre nicht nötig, wenn sie ein festes bekanntes Publikum haben ( Fans ). da sollte man alle kennen und unter freunden stellt man sich ja auch nicht ständig namentlich vor. 

0

erstens weil sich das so gehört.

und zweitens um die stimmung ein bisschen zu pushen und die vorfreude zu verlängern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Windspender 17.11.2015, 19:59

Die vorstellung macht jede band anders. Ich mein, am anfang, am ende oder manchmal gar nicht. 

0

Was möchtest Du wissen?