wenn es sich um keine sog. Gemeinschaftspraxis handelt, muss mich dann der Zahnarzt selbst behandeln, oder kann er eine andere Zahnärztin behandeln lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

normalerweise ist es so, dass jeder arzt seinen patientenstamm hat und nicht willkürlich zwischen den behandlern gewechselt wird - so ist der arzt oft über jahre hinweg mit dem patienten und seinen symptomen vertraut.

das gilt auch für gemeinschaftspraxen ...

wenn du nicht willst, dass die andere zahnärztin dich behandelt, musst du das deutlich machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du nur zu ihm willst, dann äußere diesen Wunsch. Das sollte er respektieren. Aber er hat keine Pflicht dich zu behandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn die Zahnärztin bei ihm angestellt ist, muss er Dich nicht unbedingt selbst behandeln. Die Dame wird ja nicht fürs Rumsitzen bezahlt, sie soll ihn entlasten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein muss er nicht, ist ja eine Gemeinschaftspraxis. Gibt es auch bei Ärzten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?