Wenn es innen kühler wird stinkt es im ganzen Haus geräuchert durch den Kamin?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo zusammen,

so - anbei noch ein finaler Report: Durch richtiges Anheizen (Fenster auf, am Anfang sehr starkes Feuer mit hoher Flamme) bekomme ich es jetzt endlich in den Griff. Aber auch nur weil ich zusätzlich die Türdichtungen getauscht habe.

Trotzdem habe ich immer noch den Fall dass an manchen Tagen und vor allem früh Morgens ich ganz klar einen Unterdruck habe, da es die Luft rein in die Wohnung drückt. Da werde ich wohl leben müssen...

Danke an alle..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt mal nur eine grobe Vermutung. Aber ich denke mal das die Kalte Außenluft durch den Schornstein nach unten sinkt, im wechsel mit der warmen Innenluft. Dadurch "atmet" der kamin teilweise rückwärts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da der Ofen ab- und wieder aufgebaut wurde, liegt vielleicht in einem verkantetem Ofenrohr der Hund begraben. Aber Ferndiagnose ist immer eine reine Vermutung.

Die betreffende Stelle könnte man evtl sichtbar machen, indem man im ofen viel Qualm produziert und den Kamin an der Schornsteinfeger-Öffnung "verstopft", sodass der Rauch evtl durch die Undichte Stelle erkennbar austritt.

Der Schornsteinfeger hat ein Messgerät, mit dem sich Undichtigkeiten auch aufspühren lassen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Problem habe ich wenn es draussen sehr warm ist. Im Schornstein ist die Luft kühl. Kalte Luft ist schwerer als warme Luft und sinkt nach unten, aus dem Kamin durch den Ofen ins Wohnzimmer. Ganz einfach: Klappe im Ofenrohr schließen, alle Klappen am Ofen schließen. Dann kommt fast nichts mehr rein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?