Wenn es einen Gott gibt, wieso lässt er dann die Armen, die Schwachen, die Leidenden, die Wehrlosen und Hungernden so im Stich?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

höchstens: wenn! aber es spricht kein vernünftiger grund dafür, dass es irgendeinen gott, egal wie benannt, gäbe.

ein nicht existierender gott kann niemanden im stich lassen.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wahchintonka
26.07.2016, 23:23

das ist logisch. es lebe die logik

0

Es gibt kein Gott.

Es gibt nur Menschen die Glauben das es da was gibt, weil irgendwer das in die Welt gesetzt hat, man kann es vergleichen mit einer Sekte die nur an ihm Glauben usw.  

Jeder ist seines Selbst Gott ;)

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wahchintonka
26.07.2016, 23:19

dann gibt es auch einen Krokodil-Gott, weil es Krokodile gibt

0

Weils keinen Gott gibt ...

Warum sterben kleine Kinder, aber Nazischergen die 100.000 Menschen auf dem Gewissen haben werden 96 Jahre alt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wahchintonka
26.07.2016, 22:50

Nazis gibt es überall auf der Welt. Und selbst ein Demokrat kann durchaus zu einem Nazi mutieren. Auch du. Was für ein Mensch war z. b. der Pilot, der über Hiroshima eine Atombombe abwarf, wonach 300.000 Tote und unzählige Verletzte zu beklagen waren?

0

Wir sind nur ein Beta-Test^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeFonque
26.07.2016, 22:29

hahahhaa... made my day

0
Kommentar von Wahchintonka
26.07.2016, 22:37

und wie geht es dir betamäßig? Relativ gut, nicht wahr?

0

ein unverzeihlicher Fehler der Weltgeschichte: der Glaube an Religionen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wahchintonka
26.07.2016, 22:28

oder der Evolution. die hat auch viel mist gebaut

0
Kommentar von weblurch
28.07.2016, 07:01

😜

1

Es gibt zwar keinen Gott, aber wenn es einen gäbe, wo steht geschrieben, daß er nur Gutes tut?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wahchintonka
26.07.2016, 22:42

Nur Gutes bräuchte er ja nicht zu tun. Wenn er wenigstens für die Grundbedürfnisse aller Menschen sorgen würde: Nahrung, Kleidung, Wohnung. Aber nicht mal das kriegt der gute Herr auf die Reihe

1

Was möchtest Du wissen?