Wenn es ein Leben nach dem Tod gibt: Ist Gott(oder wer noch) für ein Leben nach dem Tod zuständig, trägt er dafür Verantwortung oder hat er damit nichts zu tun?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Was meinst Du mit Verantwortung in Bezug auf ein Leben nach dem Tod? Wenn Du damit meinst, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und dass wir die Möglichkeit haben, ein Leben nach dem Tod zu erleben, dann ja, dann verdanken wir das offenbar Gott. Wenn Du aber meinst, dass er dafür verantwortlich ist, was Dir im Leben nach dem Tod passiert, dann ist nicht er dafür verantwortlich, sondern Du selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, in der Bibel steht, dass Gott sagt: "Denn siehe, ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen, dass man der vorigen nicht mehr gedenken und sie nicht mehr zu Herzen nehmen wird." Jesaja 65,17

Die Bibel macht an vielen Stellen deutlich,dass ein Mensch allein aus Glauben errettet wird (Joh 3,14; 5,24; Apg 16,31; Röm 3,21–26, Röm 6,23 u.a.) und nicht aus eigenen Werken (Eph 2,8–9; Röm 3,20; 4,5; Gal 2,16 u.a.).

Alle Menschen sind Sünder und werden vor Gott in Worten, Taten und Gedanken schuldig. Da Gott rein, heilig und gerecht ist, kann er Sünde nicht tolerieren. Deshalb müssten eigentlich alle Menschen in die Hölle kommen, da niemand ein völlig sündloses Leben geführt hat.

Doch Gott hat uns einen Rettungsanker ausgeworfen. Er ist selbst in Jesus Mensch geworden, hat Versuchungen erlebt und hat als einziger jemals ein völlig sündloses Leben geführt. Deshalb konnte er am Kreuz als reines und makelloses Opfer zur Vergebung unserer Sünden sterben. Wenn wir dieses Opfer für uns in Anspruch nehmen, bekommen wir die Vergebung unserer Sünden und können reingewaschen und geheiligt vor Gott stehen. Nach der Bibel gibt es nur diesen einen Weg.

Johannes 14,6: "Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben."

Hebräer 11,6: "Ohne Glauben aber ist es unmöglich, Gott wohlzugefallen."

Römer 6,23: "Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn."

Allerdings sollte Glaube automatisch zu guten und gottwohlgefälligen Werken führen. Ansonsten ist es fragwürdig, ob der Glaube echt ist, wenn keine Werke folgen. Deshalb schreibt Jakobus, dass Glaube ohne Werke tot ist (Jakobus 2,20.26).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unsere Urquelle ,allen Seins, ist dafür verantwortlich , das wir unsterbliche Seelenwesen sind...jedoch ist sie nicht verantwortlich für dieses 3Dimensionale Gefängnis , das aus Kommen und Gehen besteht, welches aus fressen und gefressen werden,  die unzähligen Male im Wiederholungsmodus, durch mehr Schein als Sein vorgaukelt ,um unser wahres Potential zu verschleiern und uns jedes mal mit einer Amnesie zurückschickt...Die Matrix ist sozusagen mit einer biologischen Zeitschleife versehen , weil unsere Körper nicht überdauern können...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich einfach informieren, was es mit Gott, Leben nach dem Tod und deiner Verantwortung auf sich hat. Christen glauben an Gott und daran, daß die Bibel Gottes Wort ist. Wenn dich das Thema interessiert, lies in der Bibel oder schau dich im Internet um oder gehe in eine freikirchliche Gemeinde und rede mit Christen. Ohne Fleiß kein Preis! Gerne will ich dir einiges dazu sagen, dennoch liegt es auch an dir selbst, dich hier selbstständig zu orientieren. Jeder glaubt für sich, auch wenn die Gemeinschaft untereinander wichtig ist.

Zunächst hast du für dein eigenes Leben hier auf der Erde Verantwortung. Gott gab dir das Leben, aber du bist keine Marionette und hast einen eigenen Willen. Die Bibel sagt klar, daß es ein Leben nach dem Tod gibt. Aber sie sagt auch, daß der Mensch vor Gott schuldig ist durch seine Sünden und seinen Unglauben etc. Gott ist heilig und will die Gemeinschaft mit dem Menschen (aus Liebe), aber das ist nicht möglich, solange die Sünde zwischen Gott und Mensch besteht.

Gott hat in seinem Sohn Jesus Christus die Lösung bereit gestellt, indem Jesus sein perfektes und sündloses Leben stellvertretend zur Verfügung gestellt hat als Brücke und Weg zur Vergebung der Sünden (Johannes 3,16). Daran sollen wir glauben und uns erlösen lassen, durch ehrliches eingestehen unserer Schuld vor Gott im Gebet. Jesus ist der einzige Weg zu Gott und zum ewigen Leben im Himmel (Johannes 14,6). Durch eigene Anstrengungen kann keiner selig werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach ja, es gibt ein Leben nach dem Tod, ein Leben ohne leid und Trauer. Gott liebt die Menschen, das steht mehrmals in der Bibel geschrieben und durch den Tod seines Sohnes Jesus, sind uns unsere Sünden vergeben, wenn wir Jesus als unseren Erlöser annehmen, und können somit zu Gott nach dem Tod. Das Leben auf der Erde ist begrenzt und voll von schlimmen Dingen,aber das Leben im Paradies ist ewig und schön :)
so stell ich es mir vor, du kannst ja auch mal nach Nahtoderfahrungen googeln. Es gibt Menschen die ein Licht sehen oder sogar schon direkt bei Jesus waren und es gibt Menschen die leider schon in der Hölle gestanden sind... Ja auch die gibt es, aber schön stell ich es mir da nicht vor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Es gibt kein Leben nach dem Tod. Sonst gäbe es ja keinen Tod

2. Woher nimmst Du die Sicherheit dass es einen Gott gibt. Das sind alles nur Erzählungen aus einer Zeit in dem die Wissenschaft noch vieles unerklärlich fand und das Unerklärliche als Göttlich genannt hat um eine Erklärung zu haben. Es gibt also keinen Gott.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TraumdeuterWGF
12.05.2016, 07:02

woher nimmst du die sicherheit das es keinen gibt?

2
Kommentar von FooBar1
12.05.2016, 07:05

Er weiß es nicht. Das weis niemand. Ihr glaubt es nur. Und wenn ich sehe wieviele Leute daran glauben im Lotto zu gewinnen ist die Schwelle was zu glauben nicht sehr hoch

0
Kommentar von comhb3mpqy
12.05.2016, 07:28

einige Theorien der Wissenschaft sind auch nicht bewiesen. Glauben Sie an die jetzt auch nicht?

0
Kommentar von YoungLOVE56
12.05.2016, 15:37

@FooBar1: Jeder Mensch glaubt. Auch du. Nur glaubst du vielleicht nicht an einen Gott, sondern eben (vielleicht) an dich selbst, deine Ziele, deine Beziehungen etc. Ohne Glaube hätte der Mensch keinen inneren Antrieb - denn wieso sollte ein Fußballspieler ein Match spielen, wenn er nicht daran glaubt, dass er sich nicht komplett lächerlich machen wird? Der Glauben beeinflusst einen Menschen ungemein und wenn sich beim Atheisten die Nackenhaare aufstellen, wenn er das Wort "Glaube" hört, liegt das daran, dass er das Wort nur einseitig definiert.

0

Wir sind Kinder Gottes. Gott schuf den/die Menschen nach seinem Ebenbild und hauchte ihnen seinen Odem(Geist, Verstand, Gedächtnis) ein, damit haben alle Menschen einen Pixel Gottes Gen.

Nun kannst du dich in vielen Leben von der asketischen bis zur Verschwendung >beweisen<  (ein Leben reicht da zu nicht) um aus den einem Gottes Gen tausende zu machen, um GOTT gleich zu werden, es warten 100 Trilliarden Planeten im Universum auf einen Gott.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.

Johannes 3,16

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst du in der tat für dich alleine beantworten aber beantworte dir doch erst mal eine einfache frage

IST DAS WICHTIG?

oder willst du nur von irgendjemanden hören "Es giebt gott"?

falls letzteres der Fall ist wird das eine entäuschung irgendwie scheinen besonders auch hier alle schon tot gewesen zu sein fest gestellt haben....

"oh es giebt keinen gott"

und nun sind sie zurück nur um dir die "Wahrheit" zu sagen

ich denke nicht das es einen Tod gibt und wenn du ein wenig chilliger leben willst dann kannst du mir ja auch glauben ich denke tod ist ziemlich sinnlos.

wieder geboren werden macht da eher mehr spaß.

aber das LEBEN NACH DEM TOD macht wirklich keinen sinn^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von comhb3mpqy
12.05.2016, 07:31

ich bin Christ und habe Gründe/Argumente, warum ich an Gott glaube. Wenn man Gründe/Argumente haben möchte, warum ich an Gott glaube, dann kann man mich hier fragen. Oder man geht auf mein Profil, dort findet man auch Argumente, warum ich an Gott glaube.

0

Woher sollen wir das wissen ?

Ich für meinen Teil war noch nie tot...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss jeder Mensch mit seinem eigenen Glauben selbst beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?