Wenn es die Menschen nicht gäbe welches wäre dann die dominante Spezies?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Gute Frage. Wenn es die Menschen nie gegeben hätte, würde die Welt komplett anders aussehen. Dazu kommt wieder die Frage: Was macht eine dominante Spezies aus? Affen sind schon ziemlich intelligent und haben auch Daumen, was ihnen in der Technik helfen würde. Also könnte es sein, dass Affen die Welt beherrschen würden. Aber da der Mensch und der Affe die gleichen Vorfahren haben, könnte es auch sein, dass sich die Affen gleich entwickeln wie wir Menschen.

THX für den Stern :D

0

ameisen.

sie haben das höchste biomassegewicht einer einzelnen tierart auf der erde.

ausserdem gibt es sie fast überall und sie sind genetisch so orientiert, dass sie territorien erobern und alles beseitigen, was sie dabei stört.

Alle andere Wesen der Erde sind 100% von der Erde und würden das natürliche System der Erde nie zerstören. Nur wir "dummen" klugen Menschen machen das. Unsere Dna ist NICHT 100% von der Erde.... wir sind befallen von außerirdischer DNA, und wir an sich sind nix anderes als der Schlimmste Virus der Galaxie. Wir haben einen Gendefekt. Und dass was wir heute aus der Erde gemacht haben sind die auswirkungen. Wir sind nicht 1 mit der Natur...als einzige.

Hallo!

Wer sagt denn, dass der Mensch die dominante Spezies ist? Der Mensch ist nicht allen Tieren überlegen. Denn die dominante Spezies muss eine Spezies sein, die allen anderen Spezien in allen Bereichen unter allen Bedingungen überlegen ist. Wie willst du eine Amöbe mit einem homo sapiens vergleichen? In der Vermehrung und insbesondere der Zeit der Zellteilung und Neubildung von Zellen hätte die Amöbe gewonnen. Folglich kann ich dir anhand dieses kleinen Beispiels wiederlegen, dass der Mensch die dominante Spezies ist, da dies nun ein Bereich war, wo der Mensch einer Spezies nicht überlegen ist. Und das reicht für das Widerlegen.

das gabs mal in so nem dokufilm und die meinten eine gewisse spinnenart oder so

Dann wäre es ein Gesundes Gleichgewicht.

Die Vergangenheit hat gezeigt das bisher jede Dominante Spezies irgendwann Ausgestorben ist.

Creeper! Ne im Ernst, das weiß niemand genau. Der Mensch war ja auch mal fast nichts, er hat sich ja durch die Evolution schließlich seinem Umfeld angepasst.

Vermutlich hätte die Evolution eine andere dominante Spezies ausgespuckt die in irgendeiner Weise die anderen unterwerfen.

DIe Evolution ist ja so nett^^

es würde warscheinlich schon mit der zeit eine bilden aber wenn wir menschen jetz veschwinden gibt es nicht gleich eine andere

Das kann man nicht genau sagen, da die Evolution auf reinen Zufällen basiert.

Irgendwo hab ich mal im TV gesehen, dass Katzenarten sehr dominant wären.

Es gäbe wie jetzt auch stärkere und schwächere, aber ich glaube nicht das es eine 'Führende' gäbe. Wär halt alles normal. ^^

ich denke mal die affen weil sie den menschen sehr ähnlich sind

Fraun und sklaven (mann)

Heterocephalus glaber

Ameisen (Formica) wären eine interessante Alternative zum "homo sapiens". Bilden Staaten, führen Kriege und unterwerfen andere Völker. Die könnten es schaffen!

vielleicht Hasen

Was möchtest Du wissen?