Wenn es den Klimawandel gibt, wieso gibt es dann noch Formel1 und sowas?

7 Antworten

Es ist wohl ziemlich unüberlegt, eine derartige Äußerung zu schreiben: Überlegt bitte einmal kurz, was bei einem Fußballspiel, Handballspiel, den Olympischen Spielen, der Leichtathletik-WM, der Tour de France etc. passiert: Zu allen Ereignissen kommen hunderttausende von Fans, die mit hunderttausenden von Autos anreisen. Sicher ist das bei der Formel 1 nicht anders. Aber wenn man den Motorsport verbieten wollte, müsste man so konsequent sein, und auch alle anderen Großereignisse nicht mehr zulassen.

Hört sich vieleicht Blöd an aber hat mal nen Wischenschaftler gesagt: F1;Motorrad usw.sind sogar Umwelt schonend. Weil in Dieser Zeit Milionen von Menschen vor dem TV sitzen die sonst vieleicht mit dem Auto durch die gegend fahren würden.

Ja das hat Norbert Haug mal gesagt

0

weil der Motorsport und die Tourismusbranche und der Welthandel eine grössere Lobby haben, als der Naturschutz. Das ist doch was für Stricksocken, und ich glaube vieles ist auch Medienmache mit dem Klimawandel.

Stichwort Klimawandel Silvester

Hey Leute,

das Jahr geht seinem Ende zu und die Folgen des Klimawandels weltweit sind nicht zu übersehen. Im Sommer vergangenen Sommer erreichte Deutschland Temperatur Spitzenwerte, der Winter ist schlichtweg zu warm. Es schneit kaum noch, eher sind jetzt Regen und milde Temperaturen ausschlaggebend für die Weihnachtszeit. In ein paar Jahrzehnten dürfte es in Mitteleuropa wohl keinen Schnee mehr geben. Da jetzt wieder Silvester herannaht und im Supermarkt wieder zahlreichte Raketen und Böller übers Fließband laufen, wollte ich mal nachfragen wie ihr das handhabt?

Deutschland verschießt in einer halben Std. an Silvester durchschnittlich 100 Millionen Euro und entfaltet um die 2300 t CO2. Weltweit betrachtet belaufen sich die Kosten auf mehrere Milliarden + ein gewaltiger Wert von 250000 t CO2. Ernüchternde Zahlen wie ich finde. Deshalb werde ich dieses Jahr, wie auch schon die Jahre zuvor, keine Raketen und Co. mehr kaufen. Natürlich ist es schön mit anzusehen und ein uralter Brauch, aber mal ehrlich, feiern kann man auch anders. Man spart sich durch den Verzicht einiges eine ganze Menge Geld und tut nebenbei auch der Umwelt etwas Gutes!

Wie tut ihr das handhaben? Und tut ihr aktiv etwas gegen den Klimawandel? Klimaschutz ist eine Sache, die niemand alleine in die Hand nehmen kann und die allen etwas angeht. Darum kann dieser kurze Beitrag gerne auch als Denkanstoß genutzt werden ;)

Nichtsdestotrotz wünsch ich euch jetzt schonmal ein gutes Neues Jahr.

...zur Frage

Welche Überholregeln gibt es in der Formel 1?

In der Wikipedia-Diskussion zur F1 steht eine Frage, ohne weitere Anmerkungen. Da ist mir aufgefallen: Was beim Überholen in der F1 erlaubt und was verboten ist, war mir auch noch nie klar. Wer weiß es?

Ich kopier jetzt mal einen Ausschnitt von der Wikipedia-Diskussionsseite hierher:

"Überholen in der F1 - Regelungen

Ich hab jetzt mal den Artikel und das Archiv nach überhol / überholen / überholt durchsucht und bin in dieser Frage nicht fündig geworden: Wie sind die Regeln / Vorschriften beim Überholen in der F1? Dass die deutsche Straßenverkehrsordnung nicht gilt, scheint mir klar zu sein. Aber was gilt?

Ich bin durch eine Äußerung von Sebastian Vettel auf die Frage gekommen:

"Bitterer Rückschlag in Monza. Vettel verteidigt Hamilton-Rempler: "Ich war eingekeilt" 03.09.2018 ... || Verlor in Monza seine gute Ausgangsposition: Sebastian Vettel. ... Schon in der ersten Runde war das Rennen für Sebastian Vettel fast gelaufen. Eine Kollision mit Lewis Hamilton ließ ihn zurückfallen. Die Schuld wies der Ferrari-Pilot von sich. ... Lewis Hamilton war einen Platz hinter dem Heppenheimer. Doch kurz nach dem Start attackierte Hamilton die Ferraris – mit Erfolg. Vettel versuchte an Räikkönen vorbeizukommen, doch dieser behauptete sich und brachte seinen Teamkollegen in eine schwierige Position. Hamilton nutzte seine Chance, schob sich an Vettel vorbei, der im Endeffekt in den Mercedes hineinsteuerte."

Wird das nach dem allgemeinen "Es darf überholt werden, rechts wie links, solange kein anderer über Gebühr [Interpretation!] behindert oder gefährdet wird." entschieden und ist das, was nicht geht, eine Frage der Klage und der Interpretation des konkreten Falls? Offenbar ist ja das Abblocken des Überholen durch "In den Weg fahren" gestattet. Aber wo sind da die Grenzen?

Auch gleich bei dieser Gelegenheit: Ist das Weg-Freimachen bei Überrundung eine Gentleman-Geste oder eine bindende Vorschrift?"

(Die Links musste ich rausnehmen, weil sonst Spam-Verdacht. (Seltsam!) Aber man findet's ja leicht > Wikipedia > Diskussion:Formel 1)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?