Wenn Eltern ein rauswerfen, wohin?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Warum macht der junge Mann keine usbildung? Was für eine Arbeit soll er denn finden ohne Beruf? Von den paar mäusen kann er weder seinen Lebensunterhalt noch eine Wohnung bezahlen.Er kann zur ARGE gehen und sich arbeits- oder ausbildungssuchend melden. Die Eltern sind für ihn noch verantwortlich, wenn er eine Ausbildung beginnt! und könnten dann die Wohnung bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qweqweff
06.03.2014, 18:29

Er sucht doch!! Da ist halt Einiges bisschen anders gelaufen als geplant! Ist ja nicht so als würde er nur faul herumsitzen!!!

Arbeitssuchend ist er gemeldet!

0

Ich würde an seiner Stelle aufjeden Fall mal zum Sozialamt gehen. Ich habe mal in einem Film gesehen, dass man bis man 25 ist bei den Eltern wohnen muss, wenn man sich keine eigene Wohnung leisten kann. aber es sieht so aus, als ist das ein besonderer Fall. Ich denke, dass Sozialamt kann da etwas machen. Ich schätze, wenn das Sozialamt ihm eine Wohnung gibt, dann bekommt er eine Sozialwohnung, die vom Staat bezahlt wird.

Ich bin mir aber nihct sicher ob dass so stimmt. aber ich würde aufjeden Fall mit dem Anwalsscreiben zum Sozialamt gehen.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na dann mal ein paar Missverständnisse ausräumen:

Die Unterhaltspflicht der Eltern endet, wenn das Kind volljährig wird. Über das 18. Lebensjahr hinaus besteht die Unterhaltspflicht NUR, wenn das Kind sich noch in Ausbildung befindet (Schule, Studium, Lehre). Das Kind muss das Vorliegen dieser Voraussetzungen ggf nachweisen!

Das volljährige Kind ist verpflichtet, eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen, kommt es dieser Arbeitspflicht aber nicht nach, so entfällt sein Unterhaltsanspruch.

Zum Freund:

Offensichtlich sind die Eltern die Bummelei leid. Er hätte JEDERZEIT bei jeder x-beliebigen Zeitarbeitsfirma eine Helfertätigkeit annehmen können...bis er halt eine Lehrstelle gefunden hat.

Hat er sich NICHT darum bemüht (der Jurist nennt das erhöhte Erwerbsobliegenheit), können die Eltern ihm seinen Unterhaltsanspruch VERSAGEN, das geht über Anwalt/Gericht....wie hier offensichtlich geschehen!

Der Freund kann nur noch zum Jobcenter gehen, Antrag auf Leistungen stellen und vorübergehend in eine Obdachlosenunterkunft ziehen! Und sich schnellstmöglich zumindest einen Job bei einer Leihfirma suchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die lieben Eltern müssen ihm eine Ausbildung sponsern. Und wenn sie ihn loswerden wollen, dabei auch eine Bleibe finanzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht aufs Sozialamt. Schriftkram als Beweis habt ihr ja.

Es ist möglich, dass die Eltern zahlen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Angehörigen von ihm sind wenn sie ihn rausschmeißen zu Unterhalt verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Otilie1
06.03.2014, 18:14

Auch wenn er bereits volljährig ist ?

0

Tja, dein Freund ist volljährig und für sich selber verantwortlich. Er soll halt mal beim Sozialamt nachfragen was die dazu meinen, wird wohl auf Hartz4 rauslaufen, schade.................

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Eltern sind, bis er 25 ist, unterhaltspflichtig. Sie können ihn nicht raus werfen, oder sie müssen ihm eine Wohnung bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von qweqweff
06.03.2014, 18:14

Aber wo muss er hin?? Die reden ja nicht mehr miteinander und das ging übern Anwalt.

Er muss ja mit jemanden reden, wo muss er da am besten hin das ihn geholfen wird??

0
Kommentar von Akka2323
06.03.2014, 18:15

Nur wenn sie und er von HartzIV leben oder wenn er noch in der Ausbildung ist. Wenn beides nicht zutrifft, ist er für sich selbst verantwortlich.

1
Kommentar von Dea2010
06.03.2014, 18:17

Die Eltern sind, bis er 25 ist, unterhaltspflichtig.

Das ist falsch!

1
Kommentar von Menuett
06.03.2014, 18:35

Aber nur dann, wenn er gewissenhaft und zügig eine Berufsausbildung macht.

0

Hallo, die Eltern sind dann Unterhalspflichtig,weil er arbeitssuchend ist. Klaus....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es zun spät ist lass ihn bei dir wohen und hilf in bei der wohnungs suche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FriesyM
06.03.2014, 18:12

meine Meinung! Unterstütze ihn, soviel du kannst!

1

Da muss er durch. Warum ist er mit 20 noch nicht sebständig und warum "muss" er raus? Da ist doch was faul an der Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?