Wenn einem Mieter Schlüssel abhanden kommen und die Zentralschließanlage ausgetauscht wird, dann bekommen alle Mieter auch neue Schlüssel, richtig?

15 Antworten

und somit niemand Probleme hat.

Doch, die Versicherung, die betrogen wurde und den ganzen Schaden zu bezahlen hat, obwohl ihr Versicherter gar nicht derjenige war, der den Schaden verursacht hat.

Da die Versicherungen bei solchen Schäden genau hinsehen, wird auch der Probleme bekommen, der beim Versicherungsbetrug ertappt wurde.

Und wenn er nicht ertappt wurde, wird ihm womöglich die Versicherung gekündigt, sodass er spätestens beim nächsten Haftpflichtschaden ein Problem hat.

Keine gute Idee, wenn jemand seine Versicherung einfach mal so zur Verfügung stellt.

Da sich Versicherungsbetrug über die Anzahl der Fälle für die Versicherungen zu hohen Schadenssummen addiert, haben letztlich alle Versicherten das Problem, dass sie über jährlich steigende Beiträge auch das schön brav mitfinanzieren müssen.

Du willst also Lügen um um die kosten herum zu kommen. Theoretisch möglich, aber dürft euch nicht erwischen lassen.

Wieso sollte überhaupt die ganze Schließanlage getauscht werden?

Sollte der Schlüssel ohne Hinweis der Addresse irgendwo verloren gegangen sein, so kann ihn der Finder so gut wie niemals dem Haus bzw der Wohnung zuordnen und damit muss auch eig. nicht alles getauscht werden.

Wird die Anlage nicht ausgetauscht kann der Versicherungsschutz bei Einbruch erlöschen.

3

Bei Schließanlagen wird immer getauscht. Kenne ich nicht anders, sei es privat oder dienstlich.

2

Und wenn der Schlüssel nicht verloren sondern geklaut wurde? Ich glaub ich würde schlecht schlafen! Ausserdem kann bei einem Schaden--Einbruch etc. die Diebstahl- Versicherung den Kopf schütteln, fürchte ich!

0

Da eine hochwertige Schließanlage recht teuer ist, wird die Versicherung vermutlich von allen anderen Mietern die alten Schlüssel anfordern um zu überprüfen dass kein Versicherungsbetrug vorliegt.

Was möchtest Du wissen?