Wenn einem in den ersten Monaten der Schwangerschaft schlecht ist, wirds ein Mädchen oder ein Junge?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Bei meiner ersten Schwangerschaft war mir 9 Monate lang übel und ich musste wegen des häufigen Erbrechens sogar täglich an den Tropf. Es wurde ein Junge.

Bei meiner zweiten Schwangerschaft war mir überhaupt nicht schlecht, der Arzt sah auf dem Ultraschallbild schon früh ein Mädchen. Diesem Mädchen wuchs dann in den letzten beiden Monaten allerdings doch noch ein bestimmtes Teil und nun habe ich 2 Jungs! ;)

Wie schön, dass wir wenigstens HIER den Männern die Schuld geben können. Wenn es nach uns Frauen gehen würde, hätten wir ja nur Mädels - nur der Mann kann mit seinem Y-Chromosom noch einen Jungen "draus machen"! :)

Ich hatte bei meiner ersten tochter den Baúch verteilt und Buttercremtorte gegessen.Bei Meiner 2.Tochter hatte ich einen Spitzenbauch und Schokobananen gegesse.Da haben auch alle gesagt es wird ein Junge.Mir war das egal hauptsache GESUND

Ich biete zwei Mädchen, und eine Traumschwangerschaft mit keinerlei Übelkeit oder sonstigem, und eine Schwangerschaft mit Übelkeit in den ersten vier Monaten. Und das mit dem zu spät kommen paßt bei mir auch nicht, die Große war 1 Woche zu früh, und die Kleine kam nach Frühgeburtsgefahr und längerem Krankenhausaufenthalt 4 Tage vorm Termin.

mir war nicht übel und es wurde ein mädchen, aber es gibt leider keinerlei anzeichnen, woran man das geschlecht erkennt. übelkeit, bauchform, zustand der haut usw. sind keine indikatoren für's geschlecht. aber es gibt ja heutzutage ultraschall, da erfährt man es ja meist;-)

Das hat nicht mit dem Geschlecht zu tun!! Mir war bei der ersten Schwangerschaft übel: ein Junge und bei der Zweiten auch: ein Mädchen. Also abwarten und Tee trinken, ihr werdet es definitiv noch feststellen was es wird: Spätestens nach der Geburt ;-)

Das Märchen kenne ich auch. Mir ging es gut, also wurde es ein Mädchen.
Wenn dann später noch abartige Gelüste dazu kommen (Gurken mit Marmelade), ist dies ein weiterer "Beweis".
Viel wichtiger aber, dass es deiner Freundin grundsätzlich gut geht. ;)
Folgende Tipps könnten helfen.

http://www.netdoktor.at/ratschlaege/fakten/schwanger_erbrechen.htm

Mir ging es auch gut, es wurde ein Junge.............

0
@schurke

Da siehst du, was man von diesen Ammenmärchen halten kann. :) Immerhin ist die Wahrscheinlichkeit mi 50% doch recht hoch. ;)

0

Meiner Freundin geht es ansonsten prima. Danke. Wir haben bloß gerätselt und ich habe mal Spaßes-halber gefragt. :)

0

Das hat damit gar nichts zu tun. Bei meinem ersten Sohn ging es mir die ganze Schwangerschaft super. Ich habe auch rundherum zugenommen. Bei der zweiten Schwangerschaft war mir ständig übel und von hinten hat man mir nicht angesehen, dass ich schwanger war. Da habe ich auf ein Mädchen gehofft, aber es wurde doch wieder ein Junge. Du siehst, der liebe Gott bestimmts...

Unterhalten sich zwei Blondinen.

Sagt die eine: "Du ich habe gehört, wie man beim Akt festlegen kann ob es ein Junge oder Mödchen wird.

Darauf die andere: "Toll. Und wie geht das?"

Die erste: "Wenn Du als Frau unten in der devoten Position liegst, wird es ein Mädchen. Bist Du oben auf in der Dominanten Position wird es ein Junge."

Darauf die zweite: "Oh weh. Ich glaub ich bekomme einen Hund"

;-)

Klase

0

Ob es dir gut oder schlecht geht, es wird entweder ein Junge oder ein Mädchen. Die Wahrscheinlichkeit für etwas Anderes ist statistisch wohl nicht sehr signifikant...ggg.

als ich mit meinem sohn schwanger ging konnte ich an keinem metzger vorbei ohne ein wienerle zu essen.

bei meiner tochter hatte ich keinerlei gelüste auf wurst, vielleicht kann das ein zeichen sein?

sollte der geburtstermin sich etwas hinziehen, wird es ein mädchen, denn die weiberleit putzen sich erst noch. :o))

leider ist es aber anhand der ultraschalluntersuchung heute eh keine überraschung mehr.

aber am anfang der schwangerschaft kann es immer zu leichter übelkeit kommen, schon aufgrund der hormonumstellung.

Naja, auch nicht so wirklich: Mein Sohn war 10 Tage überfällig und meine Tochter konnte es gar nicht abwarten, und kam 6 Wochen zu früh. ;-)

0
@SandraBerlin

ja, dann bleibt nur die frage haben sie salz oder zuckerle auf´s fensterbrettl gestreut :o))

0

Das ist wie mit den Bauernregeln: Wenn der Hahn kräht auf dem Mist, ändert sich`s Wetter oder es bleibt wie es ist.

mir war bei beiden schlecht und ich habe beide geschlechter...

Was? Du hast beide Geschlechter?
grins
Gruß wiele

0

Mir war schlecht und es wurde ein Mädchen.

Ach Mensch... lass dich einfach überraschen... sonst bist du noch enttäuscht wenns nicht so wird als wie du dachtest...

Es wird an der Mondphase liegen, ob ...

Noch mehr Ammenmärchen gefällig?

Die Frage kann man nur mit Ja beantworten.

Was möchtest Du wissen?