wenn eine Rechnung um fast 100% höher liegt als Kostenvoranschlag

7 Antworten

Es Dir auf keinen Fall gefallen lassen. Das geht so nicht. Besprich das am besten mal mit Deinem Anwalt. Er kann Dir sicher auch sagen, wie groß die Differenz höchstens sein darf, rein rechtlich gesehen.

Bei der Firma anrufen, dass du das nicht einsiehst. Ein Kostenvoranschlag ist ein Richtpreis, aber wenn das dann das doppelte ausmacht, ist das kein Richtpreis mehr. Beschwere dich! Viel Glück

Du zahlst erst mal nur den Kostenvoranschlag, oder maximal 10% mehr. Für Mehrkosten (z.B. unerwarteter Mehraufwand) muß Dir der Handwerker Begründungen vorlegen. Und ja: bei so viel Mehraufwand hätte er Dich auch informieren müssen!

Ich hatte auch mal so einen Ärger. Da habe ich mich einfach geweigert, mehr zu zahlen. Schließlich habe ich damit gedroht, den Fall der Handwerkskammer zu melden. Da war dann irgendwann Ruhe.

Die Begründung war: wir mußten noch wo viele Sachen aus dem Auto holen, und das Auto konnten wir nicht vor dem Haus parken. (Der Betrieb war keine 500 m entfernt...)

Dafür macht man ja schließlich einen Kostenvoranschlag.

Was möchtest Du wissen?