Wenn eine Maus stirbt was tun, neue Maus kaufen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nunja natürlich ist es für eine Maus besser wenn sie in Gesellschaft ist -jedoch wenn die eine stirbt würdest du dir eine neue kaufen und wenn die nächste stirbt dann wieder eine so hättest du ja permanent mäuse da sie ja nicht an tag x gleichzeitig sterben

Also einfach eine neue kaufen?

1

Mitunter ist Haltern von Einzelmäusen gar nicht klar, wie einsam die
Tiere sind. „Ich spiele doch jeden Tag so und so viele Stunden mit
meiner Maus“, ist dann das gängige Argument. Doch wie lange beschäftigt
man sich mit dem Tier? Eine Stunde? Zwei? Und was ist, wenn keine Zeit
ist? Im Fazit bleibt die Maus fast den gesamten Tag (ca. 22h) einsam im
Käfig – für ein Tier, das für permanenten Sozialkontakt geboren ist,
eine psychische Tortur!Quelle: http://www.das-maeuseasyl.de/doku.php/verhalten/argumente_einzelhaltung   LG  gadus

Als Dank noch ein Tipp:

Wer mit der Haltung einer sozialen Tierart aufhören möchte, steht
immer vor dem Problem: „Was mache ich mit dem letzten Tier?“ Hierfür gibt es nur eine einzige Lösung, die dem zurückbleibenden Tier auch gerecht wird. Der Halter sucht rechtzeitig einen Platz in einer Gruppe für das verbliebene Tier oder für die letzten beiden Tiere und gibt es/sie dann zum gegebenen Zeitpunkt dorthin ab. So ist die Gesellschaft von Artgenossen gesichert, ohne dass die Haltung der Tiere zur unendlichen Geschichte wird.Quelle:http://www.das-maeuseasyl.de/doku.php/verhalten/argumente_einzelhaltung
   LG  gadus

0

Was möchtest Du wissen?