wenn eine mama messi und alkoholikerin ist, kann man das der polizei melden?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, die Polizei wird nur dann reagieren, wenn dadurch Gefahr im Verzug ist. Aber das Jugendamt würde (hoffentlich) sehr schnell handeln, denn es ist anzunehmen, dass die Kinder unter Verwahrlosung leiden müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bienchen12
11.10.2011, 21:32

ich wohne aber nicht bei ihr, dann machen die sowieso nix!!!!

0

Ich weiß nicht, ob die Polizei da was macht, aber du kannst beim Jugendamt anrufen. Es gibt da auch sehr nette Mitarbeiter (zumindest ist das bei uns so). Du könntest dort zum Beispiel einfach mal anrufen uns deine Situation schildern. Auf jeden Fall sind die eigentlich für solche Dinge zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du noch minderjährig, also unter 18 J. alt bist, oder ein o. mehrere jüngere Geschwister bei deiner Mutter leben, dann melde dich beim nächst liegenden Amt für Kinder, Jugend und Familie (früher: Jugendamt). Dort gibt es den ASD = Allgem. Sozialdienst. Die helfen!

Ansonsten kannst du dir (bis zum Besuch des ASD) auch jederzeit Unterstützung hier holen: "Nummer gegen Kummer" 0800 1110333. Anonym + kostenlos wirst du dort beraten, Mo.-Sa. von 14 - 20 Uhr. Alles Gute!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, bienchen 12,

ich habe hier schon einige Antworten gelesen, trotzdem schrreibe ich hier noch etwas dazu. Wenn es Deiner Mama sehr schlecht geht..... und so hört sich das an, wenn sie

  1. soviel trrinkt, dass zu befürchten ist, dass sie ins Koma fällt..... z..B. aus früheren Erfahrungen,.....
  2. Wenn sie teilweise nicht ansprechbar ist....
  3. Wenn Mama´s Wohnung sehr sehr stark vermüllt ist, .....

dann kannst Du den Sozialpsychiatrischen Dienst im Gesundheitsamt in der Gemeinde, in der Deine Mama lebt einschalten. die sind verpflichtet Deine Meldung ernst zu nehmen und zu prüfen, inwieweit eine Selbstgefährdung vorliegt. und können einschätzen, ob Mama noch in der Lage ist, selbst HIlfe zu holen. Ggf. besprechen sie mit <Mama dann, ob sie in einer psychiatrischen Fachklinik aufgenommen werden kann, eine Entgiftung machen kann oder.... oder ....oder

Je nach psychischer Verfassung und dem Stadiium der Alkoholabhängigkeit und / oder Krankheit.... können auch gesetzliche Betreuungen angeregt werden, Pflegedienste eingeschaltet werden usw. Alles aufzuzählen und dabei auch die Kriterien zu benennen, die zu diesen HIlfen führen, würde hier den Rahmen sprengen.

Ansonsten, kannst Du nur forgendes tun: Erkundige Dich, wo in Eurer Gegend Selbsthilfegruppen für Kiner- und Jugendliche mit alkoholkranken Eltern angeboten werden, Das wird sehr entlastend für Dich sein....probiere es einfach mal aus.

Mama bleibt Mama und Du sollst keine Angst um Deine Mama haben müssen, sondern erfahren, wie Du sinnvoll helfen kannst. Diese Selbsthilfegruppen haben oft auch eine fachliche Begleitung....... so das Du Unterstützung erhalten kannst, Manchmal ist das so, dass Kinder- und Jugendliche so viele Sorgen um ihre Eltern machen müssen, aber Sorgen kannst Du mit anderen teilen.... besprechen und lernen, wie Du persönlich damit umgehen kannst. Du hilfst Mama nicht, wenn Du ihr Trinken unterstüttzt und daher mußt Du lernen, wie Du das verhinderst, weil Du Dich vielleicht aufgrund Deiner Liebe zu Deiner Mama dazu immer wieder verleiten läßt. Mama muss selbst erfahren, dass sie etwas verändern muß und nicht die anderen Menschen, die sie umgeben.

Wende Dich ggf. auch an eine Alkohol- und Drogenberatungsstelle, die werden auch Dir weiterhelfen........

Ich wünsche Dir, dass Mama es schafft, mit dem Alkoholkonsum aufzuhören,damit sie erkennt, welche wundervolle Tochter sie hat..... und damit ihr wieder glückliche Momente im Leben gemeinsam teilen und genießen könnt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bienchen12
13.10.2011, 09:10

Vielen Danke, das ist wirklich sehr nett :)

0

können kannst du das wohl, aber das bringt denk ich wenig. Geh mal zum Jugendamt und lass dich da beraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dabei zu Schaden kommst , dann ja ! .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nee aber meld die mutter ma bei frauentausch an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bienchen12
11.10.2011, 21:31

findest du das lustig???

0

Was möchtest Du wissen?