Wenn eine Frau nicht verhütet, obwohl sie dem Mann gesagt hat, dass sie verhütet, muss der Mann den Unterhalt zahlen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ja, selbstverständlich muss er das.Und auch drei Jahre Unterhalt für die Mutter.Mal abgesehen davon: Es gibt kein Verhütungsmittel, dass zu 100% wirksam ist.

Ja - der Mann hat immer noch die Möglichkeit von seiner Seite aus zu verhüten oder nicht mit der Frau zu schlafen.

Wie das Kind entstanden ist, interessiert keinen.

Ja, der Unterhalt ist für das Kind, nicht für die Frau. Und das Kind hat dich ja nicht getäuscht.

Der Frau steht in den ersten drei Jahren ebenfalls Unterhalt zu.

0

Ja muss er, mal abgesehen, dass Aussage gegen Aussage steht, kann er ja selbst verhüten, um eine Schwangerschaft zu vermeiden.

Ich weiss nicht, was in Frauen vorgeht, die Männer zu Vätern machen, wenn diese das nicht wollen.

Ist der Test schon positiv? Wenn nicht, drück ich die Daumen, dass er
negativ wird. Wäre das beste für Dich, das Mädel und das Kind.

Ich weiss nicht, was in Frauen vorgeht, die Männer zu Vätern machen, wenn diese das nicht wollen. 

Ohne es genau zu wissen, liegt die Annahme doch sehr nahe, dass diese Frauen Mutter werden wollen, mit oder ohne Vater. Vater = unwichtig. Eigenes Kind = wichtig.
Wenn der Vater noch gut betucht ist, ist das umso besser.

0

Nein, es geht nicht um mich. Ich hab nur gefragt, weil ich nichts zu tun habe und mir diese Frage gerade eingefallen ist.

1

Aussage gegen Aussage ist hier völlig uninteressant.

Die Frau kann auch kalt grinsend zugeben, dass sie den Mann ausgetrickst hat.

Er ist und bleibt der Vater und ist somit zu Unterhalt verpflichtet.

1
@Menuett

Hey Menuett

Richtig. 

Möchte der Mann keinen Nachwuchs hat auch er für die Verhütung zu sorgen. 

Sich nur auf die Frau zu verlassen ist grundsätzlich ein persönliches Risiko. 

1

Wer ein Kind macht, der hat dafür auch grade zu stehen - vorher UND nachher.

Wenn du der Frau glaubst, dass sie verhütet, und sie schiebt dir ein Kind unter, ist das moralisch nicht so ganz einwandfrei, aber rechtlich und biologisch ist es dein Kind, bis ein Test was anderes sagt.

Na aber sicher!!! Es bleibt ja trotzdem deins. Mit allen Rechten und vor allem Pflichten.

DEN unterhalt zahlt der mann natürlich, hätte ja zur sicherheit verhüterlies nehmen können.   dgl.   :)


Man sollte nicht alles glauben was Frauen erzählen.

Und warum solltest du meiner Meinung nach keinen Unterhalt bezahlen, wenn du nicht wachsam bist?

Was kann das arme Kind dafür?


Nur, wenn er auch Vater wird. Sonst nicht.

Ja, als Erzeuger bist Du immer dran. Und das ist gut so.

Muss er

Was möchtest Du wissen?