Wenn ein Zwitter einen Zwitter liebt, ist dieses Paar homo- oder heterosexuell?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Sexualität ist ja nicht von einmal verlieben abhängig, sondern davon, welchem Geschlecht man sich grundsätzlich zugeneigt fühlt. Aber ich denke, es gibt da noch keine Begriffe für, weil es so wenig Menschen betrifft ;), außerdem fühlen sich ja die meisten Intersexuellen eh einem der beiden Geschlechter zugehörig, dann würde ich da wieder die Einteilung nach denen man üblicherweise geht, annehmen, ansonsten wenn sich ein Intersexueller nur in andere Intersexuelle verlieben kann, wird sein Pool aus möglichen Partnern wirklich klein werden ;) - er würde also ein unglücklicher ewiger Single (vermutlich) sein.

"...außerdem fühlen sich ja die meisten Intersexuellen eh einem der beiden Geschlechter zugehörig..."

Und warum haben die Genderaktivisten dann spezielle Klos für das "dritte Geschlecht" gefordert?

0
@Henryettex

Weil Genderaktivisten unter chronisch zuviel Zeit leiden, denke ich ... okay, mal ab von den Vorurteilen, die ich gegen diese Bevölkerungsgruppe zu Hauf habe und meinem Unverständnis, wieso man nicht sowieso einfach Unisexklos überall schafft - würde auch diese Diskussion beenden ;), es gibt sicherlich auch welche, die gefühltechnisch was ihr Geschlecht angeht unentschieden sind, bzw. ich versuche das mal politisch korrekt zu sagen: die sich keinem Geschlecht im binären Geschlechterschema zuordnen mögen /können - aber viele können oder wurden das (zwangsweise) eben dann doch, denke ich.

1

Ich kannte mal einen "Zwitter bzw Intersexuelle" die als Junge zur Welt kam. Sie hat mir erzählt das ihr Geschlecht nicht besonders ausgeprägt ist und das sie eine nicht funktionsfähige Gebärmutter hat. Als Jugendliche fing sie an sich wie eine Frau zu kleiden und jetzt sieht sie 1zu1 wie eine Frau aus. Hübscher als so manch eine Frau. Sie bezeichnet sich selbst als Transgender und als Hetero.

Aber das ist ihre Einstellung. Wie es die anderen sehen I don't know.

Ist der Begriff "Zwitter" nicht kürzlich erst verboten worden, bzw. ersetzt durch einen Begriff, der dasselbe meint, aber politisch korrekt klingen soll?

Im Bezug auf Menschen ist eher der PC Ausdruck Intersexuell genehm oder auch Heraphoditen, aber im Bezug auf Tiere ist Zwitter oder auch wieder Hermapboditen immer noxh gebräuchlich.

0
@Schlauschwein77

Ist doch wirklich albern! Ein Zwitter ist und bleibt ein Zwitter, da kann man ihn nennen, wie man will. Man kann es mit dieser beschis.enen PC auch maßlos übertreiben und so das genaue Gegenteil dessen erzeugen, was eigentlich gewollt ist. Nicht auf Zwitter bezogen, sondern allgemein gesprochen. Sorry. Das mußte mal raus.

1

Wie gesteht man einem Jungen dass man ihn liebt...?(Homo-)

Also.. ähm.. Wie fang ich am besten an.. Also ich bin 13 und werde bald 14.. Naja und bin grade in der 3.Haupt. Und es gibt so einen jungen auf dem ich stehe.. (Er ist aber in ner anderen Klasse,auch in der 3.ten) Und ich steh halt auf ihm... Und wahrscheinlich bin ich Homosexuell,naja hab einige Studien drüber gelesen und alles trifft zu.. Immer wenn ich ihn sehe rasst mein Herz schneller und ich bekomm so ein stechen im Bauch dass blöde ist,ich kanns ihm nicht sagen.. solche anzeichen das er mich mag hab ich eher nicht fesgestellt und ob er Homo oder Heterosexuell ist weiß ich auch nicht.. Ich denke aber das er's ist..(Homo-) weil er immer auf andere jungs schaut ,wahrscheinlich liebt er auch einen davon.. Aber die Frage ist" Wie ich ihm meine Liebe gestehen soll?" oder ob ich es ihm gestehen sollte.. wäre sehr hilfreich von euch wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet. Denn ich will schnell ihm meine Liebe gestehen... Das blöde ist noch das ich sehr sensibel bin und ich mich vor jedem verstecken will ... Also wie ich das noch umgehen könnte. Danke im vorraus.

...zur Frage

Ist „Gender“ dumm?

im englischen wird bekanntlich zwischen „sex“ und „gender“ unterschieden. Das wird im deutschsprachigen Gebiet allgemein als viel besser bezeichnet, zumindest kommt es mir so vor. Aber ist es wirklich besser?

“Gender“ bedeutet soviel wie „soziales Geschlecht“, wie ihr sicher wisst. Und um zu verstehen, weshalb ich „Gender“ für die dümmste Idee der englischen Sprache halte, muss man verstehen, was das soziale Geschlecht ist.

das soziale Geschlecht ist quasi die Identität, basierend auf das Geschlecht, unabhängig von den biologischen Geschlechtsmerkmalen. Kurz: Gender ist das Rollenbild.

falls man mich jetzt für verrückt hält:

Das soziale Geschlecht ist offensichtlich die Form in der sich das (biologische) Geschlecht in der Gesellschaft widerspiegelt. Wenn man biologisch ein Mann ist, hat man Die männlichen Geschlechtsmerkmale. Wenn man sozial ein Mann ist, verhält man sich wie ein Mann. Wie das Rollenbild.

jetzt könnte man meinen „aber was ist mit frauen, die sich als Mann fühlen und Transsexuellen? Die haben ein anderes gender als sex“ und darauf meine ich:“ja..nein.“

1) eine biologische Frau, die sich wie ein Mann verhält, ist eine Frau. Es gibt kein männliches Verhalten. Jeder Mensch ist anders.

2) eine Frau, die sich als Mann fühlt und sich ggf umoperieren lässt, ist ein Mann. Sie/er kann sich verhalten wie sie/er es will.

soviel dazu. Nächster Punkt:

gender geht in die falsche Richtung. Wenn man 1000 verschiedene Gender macht, um der Vielfalt der Menschen zu entsprechen, hat man immernoch mehr (wenn man alle Menschen die je existiert haben VIEL MEHR) als 8mrd zu wenig, weil jeder Mensch anders ist. Was gender tut ist Leuten in rollen zwängen. Transsexueller A ist vermutlich anders als Transsexueller B, aber sie sind beide transsexuell, also sind sie per Definition gleich. Es ist paradox, es ist schädlich, es ist dumm.

...zur Frage

Was zeichnet das soziale Geschlecht aus (gender)?

Hallo,

im Feminismus wird ja zwischen dem biologischen Geschlecht (sex) und dem Sozialen (gender) unterschieden.

Ich bin mir der biologischen Unterschiede zwischen Mann und Frau überwiegend bewusst, die sozialen Unterschiede scheinen mir allerdings nur auf Stereotypen zu beruhen, gegen welche ja gerade im Feminismus vorgegangen wird. Meine Frage: Definiert sich das soziale Geschlecht also wirklich nur über Stereotypen? Und darausschlussfolgernd: Wenn dem so wäre sollte dann das Ziel nicht sein, Stereotypen bestmöglich zu hemmen/mindern und nicht sie als 'soziales Geschlecht' anzuerkennen? Sodass Transgender die sich eher mit dem jeweils anderen Stereotyp identifizieren, dieses Stereotyp dennoch in ihrem biologischen Geschlecht ausleben können, sich hierbei wohlfühlen und auch von der Gesellschaft anerkannt werden?

...zur Frage

Warum will Schweden eine extra Bezeichnung für Zwitter einführen?

Erstens passiert sowas doch so selten und zweitens würde von denjenigen die so geboren würden das doch keiner so gerne zugeben (man schämt sich eher dafür) und die meisten entscheiden sich ja später für ein Geschlecht und lassen sich umoperieren und nehmen Hormontherapie. Nur Leute die sich das finanziell nicht leisten können bleiben eigentlich ihr Leben lang Zwitter, wie zB in Indien oder Pakistan, wo diese Menschen dann von ihrer Familie aufgrunddessen verstoßen werden.

...zur Frage

"liebe kennt kein geschlecht" --> homosexualität

viele homosexuelle sagen, dass liebe kein geschlecht kennt. aber wenn eine frau nur frauen liebt, ist sie ja auch auf ein geschlecht festgelegt. bezieht sich das also nur auf bisexuelle?

...zur Frage

Wenn man einmal Homo- oder Heterosexuell ist, bleibt es dann dabei?

..oder kann es trotzdem passieren, dass man sich von der eigentlichen sexuellen orientierung abgewendet? man hat ja schon öfter mal gehört, dass sich heterosexuelle leute als homo- oder bisexuell outen. aber kann es nicht vorkommen, dass man, wenn man z.B. schwul ist, sich doch noch in jmd. vom anderen geschlecht verlieben kann?

bin auf die antworten gespannt. =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?