Wenn ein wildschwein kommt was tun?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

keine sorge es macht eine bogen um dich die sind scheu.was anderes wäre wenn eine junge hat und du kommst dazu dann will sie die verteidigen.wenn du pennst passiert überhaupt nichts.noch besser laut schnarchen da bleiben die 500m weg

Normalerweise greift dich ein Wildschwein nicht einfach so an - bei Sauen mit Frischlingen sieht das schon etwas aus.

Mich griff bei meinen nächtlichen Foto-Touren jedenfalls noch kein Wildschwein an obwohl ich schon ab und an mal einem begegnete. Notfalls schlaf doch in der Nähe eines Hochsitzes auf den du dann schnell flüchten kannst:-)

Ganz einfach. Mit der Tachenlampe anleuchten, dann bleiben die stehen und glotzen dich an. Und/oder Krach machen, die Viecher anbrüllen, dann hauen sie ab. Die Tiere haben nämlich mehr Angst vor dir als Du vor ihnen. Du darfst nur nicht zwischen Bache oder Keiler und den Frischlingen geraten. Dann kann es kritisch werden. Wegrennen nützt dann nichts, die sind im Wald schneller. Ich habe selbst bereits einige Erfahrungen mit Wildschweinen sammeln können. Bin sogar schon nachts durch eine Gruppe von 6 bis 8 Tieren ganz ruhig durchgelaufen, ohne dass sie sich irgendwie aggressiv verhalten oder auch nur reagiert hätten.

PS: Lebensmittel solltest du nicht in deiner Nähe aufbewahren, das könnte sie anlocken.

Freu Dich, dass es Dir vergönnt ist, in deutschen Landen ein frei lebendes Wildschwein zu sehen. Ansonsten verhalte Dich ruhig und dränge das Wildschwein nicht in eine Ecke.

Wieso? Wildschweine sind keine seltene Tiere, ganz im Gegenteil. Alleine in Berlin leben um die 6000 Wildschweine! :D

0
@aurata

Mag ja sein, trotzdem ist die Chance, eines zu Gesicht zu bekommen, relativ gering. Sind ja auch scheu die Biester...

0

Also als mir und meiner Familie mal ein Wildschein entgegen gekomme ist hat mein Vater ein Wildschein, bzw die Geräusche nach gemahct, und es ist sofort weg gerannt ^^

:) ich fall gerade vom Stuhl .. vor lachen .. nicht bös gemeint :)

Das Wildschein wird Eure Nähe meiden und nur dann aggressiv werden wenn es in die Enge getrieben wird. Ist es dann ein Keiler, dann gute Nacht!

Es wird nichts passieren, das richtet alles die Natur, allerdings eben nur bis dahin wo ich meinen eigenen Treiben keine Grenzen gesetzt habe.

Uns sind beim Nachtfischen Wildschweine begegnet, als wir halb in den Stühlen eingeschlafen waren Bieber über die Füße gelaufen die wie wir erschrocken sind, die wohl vor uns und wir vor ihnen.. schwub waren die fort.

Verhaltet Euch normal und es wird nichts sein, legt Euch aber nicht in eine Ameisen Straße, die laufen keine Umwege :)

Und nun viel Spaß!

Mache keine Bewegung und "stelle Dich tot"!

Harre so lange aus, bis das Wildschwein wieder verschwindet.

Es gab mal eine Zeit, in der ich öfter frühmorgens bei Anbruch der Morgendämmerung mit einer Bekannten durch den Wald gewandert bin. Wir sind dabei öfter Wildschweinen begegnet.

Einmal kamen plötzlich blitzschnell zwei Wildschweine mit einem Überläufer direkt auf mich zugerannt, während ich auf Pilze aufmerksam wurde und ein Stückchen vom Weg ab in den Wald ging. Ich blieb intuitiv "erstarrt" stehen; sie machten kurz vor mir einen scharfen Bogen und liefen weiter.

Ein anderes Mal stand plötzlich ca. 10 m vor uns ein Keiler. Wir blieben wieder bewegungslos "wie eine Säule" stehen und warteten, bis er verschwand. Wir hörten dann ein Rascheln und Knacken, was darauf hinwies, dass in unmittelbarer Nähe sich die gesamte Rotte aufhielt, die dann auch das Weite suchte.

Soweit ich weiß sehen Wildschweine extrem schlecht.

Keine hektischen Bewegungen machen und langsam von dem Tier entfernen - nicht anstarren.

Allerdings wird euch das Wildschwein eher meiden, als angreifen.

Meistens spürst du schon wenn sie kommen am besten versteckst du dich dort wo eine Kühle ist

Kuhle meinte ich ;)

0

Penn besser auf einem Baum. Das schützt auch vor Bären. ;-)

Brombeeren? Himbeeren? ;-)

1
@Startrails

aber nicht vor hubschraubbären,bei uns fliegen die amis tief über den wald,lach

0

Einen Elektrozaun um Dich herum bauen. Haben wir um unserer Haus eingerichtet, nachdem unser Grundstück zu 100 % durchwühlt wurde. Nun haben wir Ruhe.

Dann verscheuche es einfach und alles ist gut.

Renn auf den nächsten Baum

Im Ernst. Das ist erst kürzlich bei uns passiert. Eine Spaziergängerin mit Hund musste sich auf einen Hochsitz retten. Zum Glück war der Hund klein, dass sie ihn mit hinauf nehmen konnte.

machen die nur wenn sie junge haben

0
@wollyuno

Das war ja auch im Frühjahr. Krass! Die arme Frau hat sich stundenlang nicht runter getraut. Kein Telefon dabei. Ein Bauer mit dem Traktor ist nur zufällig vorbei gekommen - weil es der Weg zur Kompostieranlage war und er dorthin wollte.....der hat sie gerettet.

0
@wollyuno

Machen sie nicht nur, wenn sie Junge haben.

Kommt auch vor, dass ein verletzer Eber angreift - wenn ein Jäger so ein Tier verletzt, werden die auch verdammt aggressiv.

0

Ich gehe davon aus, dass die Frau einfach nur tierische Angst vor den Tieren hatte und nicht wusste, wie sie damit umgehen soll. Nur von Kämpfen Hund vs. Wildschwein habe ich schon öfter gehört, bei denen der Hund dann tatsächlich den Kürzeren zog. Das lag dann aber nur daran, dass der Hund die Wildschweine aufgrund seines Jagdtriebes angreift, oder zumindest erschreckt. Die Spaziergängerin hätte ihren Minikleffer einfach auf den Arm nehmen sollen und gut wäre es.

0
@BraucheHilfe82

Ehrlich gesagt, ich wäre auch auf den nächsten Baum oder Hochsitz. Den Hund einfach auf den Arm nehmen und hoffen, dass die Wildsau mich nicht umrennt oder aufspießt...nein danke.

Dann doch lieber auf den Hochsitz.

0
@rhapsodyinblue

Man muss zeigen, wer der/die Herr/-in im Wald ist, dann haben die Tiere auch respekt. Wegscheuchen ist nicht schwer, nur einemal laut anbrüllen hillft. Ich halte mich gern im Wald auf, auch besonders nachts. Das einzige vor dem ich im Wald Angst habe bzw. unangenehm finde, sind Mücken, Zecken, Jäger, die einen ausversehen abschießen, Förster, die dumme Fragen stellen und Menschen, die den Wald nicht respektieren und die Ruhe und Ordnung dort stören.

0

Wenn du mit einem Ast am Boden rumscharrst hauen die ab.

Schreie so laut du kannst. Das hat mir auch einmal geholfen.

ruhig und nicht bewegen

Ich würd auf einen Baum klettern . Ruhig bleiben würd ich wohl gar nicht hinkriegen

Was möchtest Du wissen?